Kontakt
OMV Webseiten
en de
OMV Webseiten
OMV Webseiten
OMV Konzern www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Deutschland www.omv.de Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.co.rs Slowakei www.omv.sk Slowenien www.omv.si Tschechien www.omv.cz Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr UAE www.omv.ae Ungarn www.omv.hu
OMV Gas Webseiten
OMV Gas www.omv-gas.com Österreich www.omv-gas.at Belgien www.omv-gas.be Deutschland www.omv-gas.de Ungarn www.omv-gas.hu Niederlande www.omv-gas.nl
OMV Petrom Webseiten
OMV Petrom www.omvpetrom.com Petrom Rumänien www.petrom.ro Petrom Moldawien www.petrom.md
Borealis Webseiten
Borealis Group www.borealisgroup.com
Schließen

OMV Konzernbericht Jänner – Juni und Q2 2017

inklusive Konzernzwischenabschluss zum 30. Juni 2017

Leistungskennzahlen
 

Konzern

  • CCS operatives Ergebnis vor Sondereffekten auf EUR 662 Mio verdoppelt
  • Den Aktionären zuzurechnender CCS Periodenüberschuss vor Sondereffekten von EUR 282 Mio, CCS Ergebnis je Aktie vor Sondereffekten von EUR 0,86
  • Operatives Ergebnis und Periodenüberschuss negativ beeinflusst durch das Recycling von FX-Verlusten im Zuge der Veräußerung von OMV Petrol Ofisi
  • Starker freier Cashflow nach Dividenden von EUR 747 Mio
  • Starker Cashflow aus der Betriebstätigkeit im ersten Halbjahr deckt Investitionen und höhere Dividendenzahlungen vollständig ab
  • CCS ROACE vor Sondereffekten bei 11%

Upstream

  • Höchste Quartalsproduktion in zehn Jahren von 339 kboe/d
  • Produktionskosten sind um 19% auf USD 8,7/boe gesunken

Downstream 

  • OMV Referenz-Raffineriemarge auf USD 6,0/bbl gestiegen
  • Deutlich höhere Ethylen/Propylen-Nettomargen
  • Erdgas-Verkaufsmengen auf 26 TWh verbessert

 Wichtige Ereignisse

  • OMV hat am 13. Juni 2017 den Verkauf seiner 100%igen Tochtergesellschaft OMV Petrol Ofisi an VIP Turkey Enerji AS, eine Tochtergesellschaft von Vitol Investment Partnership Ltd., abgeschlossen. Der gesamte Transaktionswert belief sich auf EUR 1,37 Mrd. Der Netto-Mittelzufluss für OMV in Q2/17 lag bei EUR 0,88 Mrd. 
  • Am 25. Mai 2017 haben OMV und ADNOC eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) für eine stärkere Zusammenarbeit auf mehreren Gebieten, wie zum Beispiel die Bewertung von Investitionsmöglichkeiten bei Downstream-Projekten, den Wissens- und Erfahrungsaustausch bei Raffinerieprozessen, die Integration und Optimierung in der Petrochemie und Leistungen im Bereich Downstream-Technik und -Instandhaltung, unterzeichnet.