Kontakt
OMV Webseiten
en de
OMV Webseiten
OMV Webseiten
OMV Konzern www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Deutschland www.omv.de Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.co.rs Slowakei www.omv.sk Slowenien www.omv.si Tschechien www.omv.cz Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr UAE www.omv.ae Ungarn www.omv.hu
OMV Gas Webseiten
OMV Gas www.omv-gas.com Österreich www.omv-gas.at Belgien www.omv-gas.be Deutschland www.omv-gas.de Ungarn www.omv-gas.hu Niederlande www.omv-gas.nl
OMV Petrom Webseiten
OMV Petrom www.omvpetrom.com Petrom Rumänien www.petrom.ro Petrom Moldawien www.petrom.md
Borealis Webseiten
Borealis Group www.borealisgroup.com
Schließen

Alfred Stern startet im April als OMV Vorstandsmitglied für Chemicals & Materials

Alfred Stern übernimmt ab 1. April 2021 als Executive Officer die Leitung des neu geschaffenen Bereichs Chemicals & Materials in der OMV. Die Bestellung durch den OMV Aufsichtsrat im Februar 2021 erfolgte für die Dauer von 3 Jahren mit einer Verlängerungsoption um weitere 2 Jahre.

Mit Alfred Stern gewinnt die OMV einen Manager mit großer internationaler Erfahrung in der chemischen Industrie, der in den vergangenen Jahren nicht nur das Polyolefin-Business von Borealis exzellent im Markt positioniert, sondern das Unternehmen auch in Richtung Kreislaufwirtschaft weiterentwickelt hat. 

Am 1. April 2021 tritt die vom Aufsichtsrat im Februar beschlossene Neuorganisation der OMV Gruppe in Kraft, die eine Teilung und Erweiterung des bisherigen Bereiches Refining & Petrochemical Operations in Refining und Chemicals & Materials vorsieht. Diese Strukturänderung trägt der Vorwärtsintegration in den Chemiesektor Rechnung, die mit der Übernahme der Mehrheitsanteile an Borealis eingeleitet wurde. Damit ist die OMV organisatorisch konsequent entlang der gesamten erweiterten Wertschöpfungskette aufgestellt und kann alle relevanten Verantwortlichkeiten für den Petrochemie- und Chemiebereich in einem Ressort bündeln.

Ebenso am 1. April 2021 übernimmt Thomas Gangl, derzeit OMV Vorstandsmitglied für den Bereich Refining & Petrochemical Operations, die Funktion des Chief Executive Officer von Borealis.

Die Vorstands-Funktion des Executive Officer Refining wird zu einem späteren Zeitpunkt besetzt. Dieser Bereich wird bis zur endgültigen Besetzung interimistisch von Elena Skvortsova, Executive Officer Marketing & Trading, geleitet.


Lebenslauf Alfred Stern
Alfred Stern ist 1965 in der Steiermark (Österreich) geboren, verheiratet und Vater zweier Kinder. 

Seit 2018: Chief Executive Officer von Borealis AG
2012 – 2018:  Borealis AG, Vorstandsmitglied für den Bereich Polyolefine und Innovation & Technologie
2008 – 2012:   Borealis AG, Senior Vice President Innovation & Technologie
1996 – 2008:  E.I. DuPont de Nemours International, verschiedene Führungspositionen in der Schweiz, Deutschland und den USA
1995  Montanuniversität Leoben: Doktor der montanistischen Wissenschaften (PhD)
1990  Montanuniversität Leoben: Kunststofftechnik (Master)

 
Hintergrundinformation:

OMV Aktiengesellschaft
Die OMV fördert und vermarktet Öl und Gas, sowie chemische Lösungskonzepte in verantwortlicher Weise und entwickelt innovative Lösungen für eine Kreislaufwirtschaft. Mit einem Konzernumsatz von EUR 17 Mrd und einem Mitarbeiterstand von rund 25.000 (inkl. Borealis) im Jahr 2020 ist die OMV eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs. Im Bereich Chemicals & Materials ist die OMV gemeinsam mit ihrer Tochtergesellschaft Borealis einer der global führenden Anbieter fortschrittlicher und kreislauforientierter Polyolefinlösungen und europäischer Marktführer in den Bereichen Basischemikalien, Pflanzennährstoffe und mechanisches Recycling von Kunststoffen. Gemeinsam mit zwei wichtigen Joint Ventures – Borouge (mit der Abu Dhabi National Oil Company, ADNOC, in den Vereinigten Arabischen Emiraten) und Baystar™ (mit Total, in den USA), liefert Borealis Produkte und Dienstleistungen für Kunden auf der ganzen Welt. Im Bereich Refining & Marketing betreibt die OMV drei Raffinerien in Europa und hält eine Beteiligung von 15% an ADNOC Refining und ADNOC Global Trading, mit einer Gesamtkapazität von mehr als 500.000 bbl/d. Das Unternehmen betreibt etwa 2.100 Tankstellen in zehn europäischen Ländern. Die OMV verfügt über Gasspeicher in Österreich sowie Deutschland. Im Jahr 2020 hat die OMV rund 164 TWh Erdgas verkauft. Im Bereich Exploration & Production verfügt die OMV über eine starke Basis in Mittel- und Osteuropa sowie ein ausgeglichenes internationales Portfolio mit Mittleren Osten & Afrika, der Nordsee, Russland und Asien-Pazifik als Kernregionen. 2020 lag die durchschnittliche Tagesproduktion bei 463.000 boe/d mit einem Schwerpunkt auf der Produktion von Erdgas. Nachhaltigkeit ist ein integraler Bestandteil der OMV Unternehmensstrategie. Die OMV unterstützt den Übergang zu einer CO2-ärmeren Wirtschaft und hat messbare Ziele für die Reduzierung der CO2-Intensität und die Einführung neuer Energie- und petrochemischer Lösungen festgelegt.