Kontakt
OMV Webseiten
en de
OMV Webseiten
OMV Webseiten
OMV Konzern www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Deutschland www.omv.de Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.co.rs Slowakei www.omv.sk Slowenien www.omv.si Tschechien www.omv.cz Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr UAE www.omv.ae Ungarn www.omv.hu
OMV Gas Webseiten
OMV Gas www.omv-gas.com Österreich www.omv-gas.at Belgien www.omv-gas.be Deutschland www.omv-gas.de Ungarn www.omv-gas.hu Niederlande www.omv-gas.nl
OMV Petrom Webseiten
OMV Petrom www.omvpetrom.com Petrom Rumänien www.petrom.ro Petrom Moldawien www.petrom.md
Borealis Webseiten
Borealis Group www.borealisgroup.com
Schließen

OMV Petrom schließt Veräußerung der Produktionsanlagen in Kasachstan ab

  • Die Transaktion ist Teil der Strategie der OMV Petrom, sich auf die Schwarzmeerregion zu konzentrieren.

Die OMV Petrom, das größte Energieunternehmen in Südosteuropa, gibt den Abschluss der Transaktion zur Veräußerung ihrer 100%-Beteiligung an der Kom-Munai LLP (KOM) und der Tasbulat Oil Corporation LLP (TOC) in Kasachstan an die Magnetic Oil Limited bekannt. KOM und TOC halten die Produktionslizenzen für die vier Onshore-Felder Komsomolskoje, Aktas, Tasbulat und Turkmenoi.

Die Transaktion ist Teil der Strategie der OMV Petrom, ihre regionale Expansion bei der Suche nach den profitabelsten Barrels auf den Schwarzmeerraum zu konzentrieren. Die OMV Petrom gab die Unterzeichnung der Transaktion am 29. Dezember 2020 bekannt und schaffte es, sie in Rekordzeit abzuschließen, was angesichts der Herausforderungen der Covid-19-Pandemie eine bemerkenswerte Leistung ist. Die Auswirkungen der Transaktion auf die operativen Kennzahlen der OMV Petrom sind begrenzt, da die Aktivitäten in Kasachstan nur einen kleinen Teil des Gesamtportfolios der OMV Petrom ausmachen. Im Jahr 2020 lag die Gesamtproduktion der vier Felder bei 6,76 kboe/d, was einem Anteil von 4,7% an der Gesamtproduktion der OMV Petrom entspricht, während die 1P-Reserven von 21,8 Mio boe 4,6% der Konzernreserven betrugen.

Die OMV Petrom trat 1998 in den Upstream-Sektor in Kasachstan ein. Alle Felder befinden sich im Gebiet Mangghystau in Westkasachstan in der Nähe des Kaspischen Meeres. Die vier Onshore-Felder umfassen eine Gesamtfläche von 86,52 km², einschließlich ca. 75 Bohrlöchern, Produktionsanlagen und 200 km Pipelines.