Kontakt
OMV Webseiten
en | de
OMV Webseiten
OMV Websites
OMV www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Tschech. Rep. www.omv.cz Deutschland www.omv.de Ungarn www.omv.hu Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.rs Slowenien www.omv.si Slowakei www.omv.sk Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr
OMV Gas Websites
OMV Gas www.omv-gas.com
OMV Petrom Websites
OMV Petrom www.omvpetrom.com
Schließen

Finanzierung

Grundsätze und Ziele der Fremdfinanzierung

 

Die Finanzstrategie der OMV ist auf Cash Flow und finanzielle Stabilität ausgerichtet: Grundsätzliche Ziele sind ein positiver Free Cash Flow nach Dividendenausschüttung und ein starkes Investment-Grade-Rating auf Basis einer gesunden Bilanz und einem langfristigen Verschulungsgrad von unter oder gleich 30%.

Die OMV deckt ihren Finanzierungsbedarf an den internationalen Kapital- und Kreditmärkten mit dem Ziel einer breiten Diversifizierung ihrer Fremdkapitalgeberbasis. Unternehmensanleihen sind das Schlüsselelement des ausgewogenen Fälligkeitsprofils, ergänzt durch umfangreiche zugesagte Kreditrahmen und andere Arten der Bankfinanzierung. Alle Finanzierungs- und Treasury- Dienstleistungen werden auf der Ebene der OMV Gruppe gesteuert.

  • Unternehmensfinanzierung erfolgt grundsätzlich (soweit wirtschaftlich sinnvoll) auf Konzernebene
  • Konzerngesellschaften finanzieren sich beim Group Treasury
  • Liquiditätssteuerung und FX-Transaktionen erfolgen im Rahmen eines zentralen Cash Managements
  • Konsolidierte Finanzplanung auf Konzernebene
  • Risiken werden auf Konzernebene laufend beobachtet und (soweit wirtschaftlich sinnvoll) gesteuert

Bei der Unternehmensfinanzierung strebt die OMV eine breite Diversifizierung im Hinblick auf Finanzierungsinstrumente und Kapitalgeber und eine ausgewogene Kapital- und Zinsbindungsstruktur an. Auf die nachhaltige Aufrechterhaltung hoher Kreditwürdigkeit wird großes Augenmerk gelegt. Die OMV betreibt eine aktive Beziehungspflege mit den Fremdkapitalgebern.

Kredit-Ratings

OMV von Moody’s mit “A3” und von Fitch mit “A-” bewertet

OMV ist von der Rating-Agentur Moody's mit einem "A3" Senior Unsecured Issuer Rating eingestuft, und die Rating-Agentur Fitch hat ein entsprechendes "A-" Issuer Default Rating vergeben. Dies unterstreicht die starke Bonität des OMV Konzerns.

Eine starke Bonitätseinstufung zu erhalten, ist ein entscheidendes und strategisches Ziel von OMV. Das starke Kreditprofil, das von den Rating-Agenturen Moody's und Fitch bestätigt wird, spiegelt die Tatsache wider, dass OMV auch bei der erfolgreichen Umsetzung der Strategie diszipliniert die finanziellen Ziele im Auge behält.

Das Rating gibt Auskunft über die Einschätzung der Kredit- bzw. Zahlungsfähigkeit eines Unternehmens. Es ist eine wichtige Entscheidungsgrundlage bei der Beurteilung der Bonität insbesondere bei der Bewertung von Anleihen. Die drei größten internationalen Rating-Agenturen, die sich auf die Überwachung der Bonität von Unternehmen spezialisiert haben sind Fitch, Moody´s und Standard and Poor´s. Bei der Bewertung entsprechen die Ratingkategorien (AAA am höchsten, D am niedrigsten) einem bestimmten Ausfallsrisiko.

 

Datum Bericht in englischer Sprache Rating Ausblick

05. Juni 2018

Moody's Credit Opinion Report (PDF, 1,3 MB) A3

Stabil

25. Mai 2018

Moody's Issuer In-Depth Report (PDF, 1,2 MB)

   

21. Mai 2018

Moody's Credit Rating Upgrade (PDF, 115,1 KB) A3

Stabil

Datum Bericht in englischer Sprache

Rating

Ausblick

12. Juni 2018

BBB rating for hybrid bond assigned (PDF, 21,6 KB)

   

07. Juni 2018

Rating affirmation (PDF, 20,1 KB)   A- Stabil

12. Feb. 2018

Fitch's Rating Report (PDF, 624,1 KB) A-

Stabil

 OVM Finanzierungsstruktur

Hier finden Sie nähere Informationen zu den Grundsätzen der Fremdfinanzierung und der begebenen Anleihen:

Senior Bonds 

Emissionsdatum

Börsennotierte Anleihen

Betrag Kupon Laufzeit
November 2013

Eurobond (XS0996734868)

EUR 500.000.000

1,75% fix

25.11.2019

Februar 2010

Eurobond (XS0485316102)

EUR 500.000.000

4,375% fix

10.02.2020

Oktober 2011

Eurobond (XS0690406243)

EUR 500.000.000

4,25% fix

12.10.2021

September 2012

Eurobond (XS0834367863)

EUR 750.000.000

2,625% fix

27.09.2022

Dezember 2018 Eurobond (XS1917590876) EUR 500.000.000 0,75% fix 04.12.2018
Dezember 2017

Eurobond (XS1734689620)

EUR 1.000.000.000

1,00% fix

14.12.2026

September 2012

Eurobond (XS0834371469)

EUR 750.000.000

3,50% fix

27.09.2027

Dezember 2018 Eurobond (XS1917590959) EUR 500.000.000 1,875% fix 04.12.2012

Hybridanleihen

Am 7. Dezember 2015 emittierte die OMV Hybridanleihen in der Höhe von EUR 1,5 Mrd. (zwei Tranchen von je EUR 750 Mio.). Die im Juni 2011 begebene Hybridanleihe in Höhe von EUR 750 Mio. wurde zum ersten Kündigungstermin am 26. April 2018 zurückgezahlt. Am 19. Juni 2018 wiederum emittierte die OMV eine neue Hybridanleihe mit einem Volumen von EUR 500 Mio. und einem attraktiven Anfangskupon von 2,875% im Vergleich zu dem 6,75% Kupon der 2011 Hybridanleihe. Die Hybridanleihen haben keine planmäßige Laufzeit und werden bis zum ersten möglichen Kündigungstermin fest verzinst. Alle Hybridanleihen werden von den Rating-Agenturen Moody’s und Fitch zu 50% als Eigenkapitalanteil angesetzt. Nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) werden sie zur Gänze als Eigenkapital behandelt und sind daher nicht in den ausgewiesenen Gesamtverbindlichkeiten der OMV enthalten.

Emissionsdatum

Börsennotierte Anleihen

Betrag Kupon Laufzeit
Dezember 2015

Hybridanleihe (XS1294342792)

EUR 750.000.000

5,25% fix 1 Perp-NC6
Juni 2018

Hybridanleihe (XS1713462403)

EUR 500.000.000

2,875% fix 1 Perp-NC6
Dezember 2015

Hybridanleihe (XS1294343337)

EUR 750.000.000

6,25% fix 1

Perp-NC10

1 Bis zum ersten Call-Datum

Mehr Informationen zu unserer Hybridanleihe 2018

Mehr Informationen zu unserer Hybridanleihe 2015