Kontakt
OMV Webseiten
en de
OMV Webseiten
OMV Webseiten
OMV Konzern www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Deutschland www.omv.de Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.co.rs Slowakei www.omv.sk Slowenien www.omv.si Tschechien www.omv.cz Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr UAE www.omv.ae Ungarn www.omv.hu
OMV Gas Webseiten
OMV Gas www.omv-gas.com Österreich www.omv-gas.at Belgien www.omv-gas.be Deutschland www.omv-gas.de Ungarn www.omv-gas.hu Niederlande www.omv-gas.nl
OMV Petrom Webseiten
OMV Petrom www.omvpetrom.com Petrom Rumänien www.petrom.ro Petrom Moldawien www.petrom.md
Borealis Webseiten
Borealis Group www.borealisgroup.com
Schließen

OMV und Borealis verlängern ihre Zusammenarbeit

12. Oktober 2015 - 13:30 (CEST)

  • Zusammenarbeit im Petrochemie-Bereich für weitere 11 Jahre verlängert
  • Fortsetzung einer für beide Seiten profitablen Partnerschaft
  • Wichtiger Beitrag zur Standortsicherung in Schwechat und Burghausen

Die OMV, das integrierte, internationale Öl- und Gasunternehmen und Borealis, ein führender Anbieter innovativer Lösungen in den Bereichen Polyolefine, Basischemikalien und Pflanzennährstoffe, verlängern ihre erfolgreiche Zusammenarbeit.
Die Kooperationsverträge werden für weitere 11 Jahre, von 2018 bis 2028, unterzeichnet.

OMV und Borealis haben seit 1998 eine erfolgreiche Produktionspartnerschaft an den Standorten Schwechat (Niederösterreich) und Burghausen (Bayern). Diese Zusammenarbeit ist ein wesentlicher Bestandteil der petrochemischen Integration der OMV Raffinerien. Manfred Leitner, OMV Vorstandsmitglied verantwortlich für Downstream: "Die Lieferung von Grundstoffen für die Kunststoffindustrie ist eine wichtige Säule des OMV Downstream Geschäfts. Mit der Verlängerung der Verträge setzen wir den bisher erfolgreichen Weg einer profitablen Partnerschaft mit Borealis konsequent fort. Zudem leisten OMV und Borealis damit einen wichtigen Beitrag zur Standortsicherung von Schwechat und Burghausen."

"Die Verlängerung unserer Zusammenarbeit erneuert auch die Grundlage für kompetitive Polymerproduktion an unseren Standorten in Schwechat und Burghausen für weitere 11 Jahre, " so Markku Korvenranta, Borealis Vorstandsmitglied verantwortlich für Base Chemicals. "Dies ist auch ein wichtiger Beitrag zur Sicherung des Industriestandortes Europa."

Kernpunkt der Vereinbarung ist wie bisher die Lieferung von Monomeren – Ethylen und Propylen. Das sind Basisprodukte für die Kunststoffindustrie, die in den OMV Raffinerien Schwechat und Burghausen produziert werden. Durch deren Weiterverarbeitung in den Anlagen von Borealis entstehen Polyethylen (PE) und Polypropylen (PP). PE und PP sind Grundstoffe für eine Vielzahl an Kunststoffprodukten des täglichen Bedarfs und werden auch als Hochleistungskunststoffe in der Fahrzeugtechnik und der Medizintechnik eingesetzt. In diesem Bereich ist Borealis gemeinsam mit seinem Joint Venture Borouge der international zweitwichtigste Anbieter.

Borealis ist im Eigentum der International Petroleum Investment Company (IPIC) von Abu Dhabi (64%) und der OMV Aktiengesellschaft (36%).

Hintergrundinformation:

OMV Aktiengesellschaft
Mit einem Konzernumsatz von EUR 36 Mrd und einem Mitarbeiterstand von rund 25.500 im Jahr 2014 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs. Im Bereich Upstream verfügt die OMV über eine starke Basis in Rumänien und Österreich und ein ausgeglichenes internationales Portfolio. 2014 lag die Tagesproduktion bei rund 309.000 boe/d. Im Bereich Downstream verfügt die OMV über eine jährliche Raffineriekapazität von 17,8 Mio Tonnen und mit Ende 2014 über rund 4.100 Tankstellen in 11 Ländern inklusive Türkei. Die OMV betreibt ein Gaspipelinenetz in Österreich und Gasspeicher in Österreich und Deutschland. 2014 hat die OMV in etwa 114 TWh Gas verkauft.

Borealis
Borealis ist ein führender Anbieter innovativer Lösungen in den Bereichen Polyolefine, Basischemikalien und Pflanzennährstoffe. Mit einem Umsatz von 8,3 Mrd. Euro im Jahr 2014, Kunden in über 120 Ländern und einem aktuellen Mitarbeiterstand von rund 6.500 weltweit, steht Borealis zu 64% im Eigentum der International Petroleum Investment Company (IPIC), Abu Dhabi, sowie zu 36% der OMV, einem integrierten, internationalen Öl- und Gas Unternehmen. Borealis hat seine Konzernzentrale in Wien, Österreich. Gemeinsam mit Borouge, einem Joint Venture mit der Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC), erstellt Borealis Produkte und Dienstleistungen für Kunden auf der ganzen Welt.