Kontakt
OMV Webseiten
en de
OMV Webseiten
OMV Webseiten
OMV Konzern www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Deutschland www.omv.de Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.co.rs Slowakei www.omv.sk Slowenien www.omv.si Tschechien www.omv.cz Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr UAE www.omv.ae Ungarn www.omv.hu
OMV Gas Webseiten
OMV Gas www.omv-gas.com Österreich www.omv-gas.at Belgien www.omv-gas.be Deutschland www.omv-gas.de Ungarn www.omv-gas.hu Niederlande www.omv-gas.nl
OMV Petrom Webseiten
OMV Petrom www.omvpetrom.com Petrom Rumänien www.petrom.ro Petrom Moldawien www.petrom.md
Borealis Webseiten
Borealis Group www.borealisgroup.com
Schließen

OMV-Tankstellen unterstützen kritische Dienste mit Erfrischungen während der COVID-19 Pandemie

© Rotes Kreuz Tirol / Daniel Liebl

Während viele von uns während der nationalen Lockdowns von zu Hause aus arbeiten, arbeiten die Gesundheits- und Notfallorganisationen besonders hart und leisten Außerordentliches, um uns zu schützen.

Um diejenigen, die bei ihrer täglichen Arbeit unter immensem Druck stehen bestmöglich zu unterstützen, stellt die OMV den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Notfall- und Gesundheitsdienste unsere VIVA-Produkte zur Verfügung:

  • Kostenloser Kaffee für Gesundheits- und Notfalldienste an OMV-Tankstellen in Österreich (bis 30.4.2020), Serbien (während des nationalen Ausnahmezustands), Deutschland (bis 15.4.2020), der Slowakei, Slowenien (bis 31.5.2020) und Tschechien (bis 17.5.2020). In Österreich wurde dieses Angebot auf Erfrischungsgetränke ausgeweitet. In Slowenien wurden auch Snacks angeboten.
  • In Rumänien lieferte OMV Petrom kostenlose VIVA Lunch Boxen an 5 öffentliche Krankenhäuser. Insgesamt 24.000 solcher VIVA Lunchboxen wurden in ausgewählten OMV Tankstellen zubereitet, um das medizinische Fachpersonal in Krankenhäusern zu versorgen.
  • In einigen anderen Ländern, wie in Bulgarien, Serbien und der Slowakei, spendeten wir auch Kaffeemaschinen oder Kaffee an Krankenhäuser für deren Personal als kleines Zeichen der Anerkennung für ihre Arbeit in dieser Krise.