Kontakt
OMV Webseiten
en de
OMV Webseiten
OMV Webseiten
OMV Konzern www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Deutschland www.omv.de Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.co.rs Slowakei www.omv.sk Slowenien www.omv.si Tschechien www.omv.cz Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr UAE www.omv.ae Ungarn www.omv.hu
OMV Gas Webseiten
OMV Gas www.omv-gas.com Österreich www.omv-gas.at Belgien www.omv-gas.be Deutschland www.omv-gas.de Ungarn www.omv-gas.hu Niederlande www.omv-gas.nl
OMV Petrom Webseiten
OMV Petrom www.omvpetrom.com Petrom Rumänien www.petrom.ro Petrom Moldawien www.petrom.md
Borealis Webseiten
Borealis Group www.borealisgroup.com
Schließen

OMV schließt Kauf von Petronas Carigali (Pakistan) Ltd erfolgreich ab

12. Juli 2011 (15:00)

  • Erwerb des gesamten Stammkapitals von Petronas Carigali (Pakistan) Ltd −    der operativen Explorations- und Produktionsgesellschaft (E&P) von Petronas in Pakistan − am 11. Juli 2011 erfolgreich abgeschlossen
  • Starkes Wachstumspotenzial des erworbenen Portfolios wird zur erwarteten Produktionssteigerung in Pakistan auf ca. 25.000 boe/d bis 2014 beitragen

OMV, der führende Energiekonzern in Mittel- und Südosteuropa, hat am 11. Juli 2011, den Kauf des gesamten Stammkapitals der operativen E&P-Gesellschaft von PETRONAS International Corporation Limited (Petronas) in Pakistan erfolgreich abgeschlossen. Die Übertragung des Stammkapitals und der Kontrollwechsel erfolgten in Abstimmung mit der pakistanischen Regierung nach geltendem Recht in Pakistan.

Jaap Huijskes, OMV Vorstand verantwortlich für den Geschäftsbereich Exploration und Produktion: "Die erworbenen Produktions-, Entwicklungs- und Explorationslizenzen stärken unsere Position als einer der größten ausländischen Gasproduzenten in Pakistan. Damit sind wir auf bestem Weg, unser Ziel einer Produktionssteigerung in Pakistan auf ca. 25.000 boe/d bis 2014 zu erreichen."

Das erworbene Portfolio stärkt die Position von OMV in Pakistan erheblich. Mit Abschluss der Transaktion steigert OMV ihre Produktion um rund 1.000 boe/d auf 15.000 boe/d. Die Übertragung des Stammkapitals und der Kontrollwechsel beinhalten den Erwerb der Mubarak und Mehar Explorationslizenzen sowie der Mehar und Mubarak Entwicklungs- und Produktionslizenzen im Indus-Becken in Zentralpakistan. Durch den Erwerb nimmt Pakistan eine starke strategische Position innerhalb des E&P-Portfolios ein und trägt dazu bei die langfristigen, strategischen Wachstumsziele von OMV zu erreichen.

OMV ist seit 1991 in Pakistan tätig. Die aktuelle Gesamtproduktion der von OMV (Pakistan) betriebenen Feldern und der Produktion, die für Dritte verarbeitet wird, beträgt 530 Mio scf/d (90.000 boe/d), das entspricht rund 13% von Pakistans Gasversorgung. Das Land bietet  Wachstumspotenzial durch vielversprechende, unerschlossene Flächen. Das gute Geschäftsumfeld und der starke lokale Energiebedarf unterstützen die Wachstumsaussichten.

Ausgewogenes internationales E&P-Portfolio
In Q1/2011 belief sich die Tagesproduktion von OMV auf rund 304.000 boe. Die sicheren Erdöl- und Erdgasreserven betrugen per Jahresende 2010 rund 1,15 Mrd boe. In ihren Kernländern Rumänien und Österreich konzentriert sich OMV auf die Reduktion des natürlichen Produktionsrückgangs und die Steigerung der Ausbeuteraten reifer Felder.

Zukünftiges Wachstum wird international aus der Entwicklung neuer Felder, aus der Explorationstätigkeit sowie aus Akquisitionen erwartet. OMV beabsichtigt, ihr aktuelles Portfolio durch Produktionssteigerung in jedem Land bis zur kritischen Masse und darüber hinaus zu erweitern, und neue Wachstumsgebiete innerhalb der Kaspischen Region, des Mittleren Ostens und Nordafrika, wo OMV auf ihr bestehendes E&P-Portfolio aufbauen kann, zu erschließen.

OMV in Pakistan
OMV (Pakistan) Exploration GmbH ist eine 100%-Tochter der OMV Aktiengesellschaft und seit 1991 in Pakistan tätig. Die derzeitigen Aktivitäten von OMV konzentrieren sich auf die mittlere Indus-Region, wo OMV als Betriebsführer eine starke Position aufgebaut hat. Das Unternehmen expandiert allerdings auch in andere Regionen des Landes, wo interessante Explorationsprojekte durchgeführt werden. Zusätzlich zu den eben erworbenen Lizenzen, hält OMV derzeit drei Explorationslizenzen und zwei Entwicklungs- und Produktionslizenzen im mittleren Indus-Becken und vier Explorationslizenzen in der Region Belutschistan. Die momentane Tagesproduktion von OMV in Pakistan beträgt rund 15.000 boe, die aktuelle Gesamtproduktion der von OMV (Pakistan) betriebenen Feldern und der Produktion, die für Dritte verarbeitet wird, beträgt 530 Mio scf/d (90.000 boe/d), das entspricht rund 13% von Pakistans Gasversorgung.

OMV Aktiengesellschaft
Mit einem Konzernumsatz von EUR 23,32 Mrd und einem Mitarbeiterstand von 31.398 im Jahr 2010 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs. Im Bereich Exploration und Produktion ist OMV in den zwei Kernländern Rumänien und Österreich aktiv und hält ein ausgewogenes internationales Portfolio. Die sicheren Erdöl- und Erdgasreserven von OMV betrugen per Jahresende 2010 rund 1,15 Mrd boe, die Tagesproduktion belief sich auf rund 304.000 boe in Q1/2011. Im Bereich Raffinerien und Marketing verfügt OMV über eine jährliche Raffineriekapazität von 22,3 Mio t und mit Jahresende 2010 über rund 4.800 Tankstellen in 13 Ländern inklusive Türkei. Im Bereich Gas und Power hat OMV in 2010 in etwa 18 Mrd m³ Gas verkauft. OMV betreibt in Österreich ein 2.000 km langes Gaspipelinenetz mit einer vermarkteten Kapazität von rund 89 Mrd m³ im Jahr 2010. Der Central European Gas Hub zählt mit ca. 34 Mrd m³ jährlichem Handelsvolumen zu den wichtigsten Gashubs Kontinentaleuropas. Mit einem Anteil von 96% an Petrol Ofisi, Türkeis führendem Unternehmen im Tankstellen- und Kundengeschäft, hat OMV ihre Position weiter gestärkt.

Die 3plus Strategie der OMV kombiniert die Stärken der drei Geschäftsbereiche E&P, G&P und R&M zur optimalen Versorgung der drei Kernmärkte Mittel- und Osteuropa, Südosteuropa und der Türkei. Die entstehenden Synergien nutzt die OMV zur Verlängerung ihrer Wertschöpfungskette von Öl über Gas hin zu Strom und dem Einsatz von erneuerbaren Energien.

Nachhaltigkeit
Die OMV hat den UN Global Compact unterzeichnet und fördert aktiv die Werte, zu denen sie sich in ihrem Code of Conduct verpflichtet hat. Sie übernimmt Verantwortung für Mensch und Umwelt, vor allem in sozial und wirtschaftlich sensiblen Regionen. Die OMV setzt laufend Schritte, um die wirtschaftliche, ökologische und soziale Dimension in ihrem geschäftlichen Handeln verantwortungsvoll zu berücksichtigen. Das Unternehmen berichtet regelmäßig über seine entsprechenden Aktivitäten in einem Nachhaltigkeitsbericht, der gemeinsam mit dem Geschäftsbericht erscheint, und orientiert sich dabei an den international anerkannten Berichtsstandards der Global Reporting Initiative (GRI).