Kontakt
OMV Webseiten
en de
OMV Webseiten
OMV Webseiten
OMV Konzern www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Deutschland www.omv.de Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.co.rs Slowakei www.omv.sk Slowenien www.omv.si Tschechien www.omv.cz Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr UAE www.omv.ae Ungarn www.omv.hu
OMV Gas Webseiten
OMV Gas www.omv-gas.com Österreich www.omv-gas.at Belgien www.omv-gas.be Deutschland www.omv-gas.de Ungarn www.omv-gas.hu Niederlande www.omv-gas.nl
OMV Petrom Webseiten
OMV Petrom www.omvpetrom.com Petrom Rumänien www.petrom.ro Petrom Moldawien www.petrom.md
Borealis Webseiten
Borealis Group www.borealisgroup.com
Schließen

OMV mit Ölfund in der Region Kurdistan im Irak

3. Juni 2011

  • Vielversprechende erste Ergebnisse der Bina Bawi Bohrung 
  • OMV ist Betriebsführer des Blocks 
  • Bohrung dauert noch an, weitere Untersuchungen geplant

OMV, der führende Energiekonzern in Mittel- und Südosteuropa, gibt einen Explorationserfolg im von OMV betriebenen Feld Bina Bawi in der Region Kurdistan im Irak bekannt. Bei der momentan noch laufenden Bohrung stieß OMV in Bina Bawi 3 auf Kohlenwasserstoffe in einem der zu explorierenden Haupthorizonte. Die Bohrung und weitere Untersuchungen zur Feldentwicklung dauern noch an, dies beinhaltet auch die Evaluierung tiefer liegender potenzieller Lagerstätten. OMV wird über das gesamte Potenzial Auskunft geben sobald weitere Informationen vorliegen.

Jaap Huijskes, OMV Vorstand für den Geschäftsbereich Exploration und Produktion, dazu: „Wir freuen uns sehr diesen Ölfund bekanntgeben zu können. Es dürfte sich um qualitativ hochwertiges Öl handeln. Indiz dafür ist, dass es beim Absenken des Druckes sofort an die Oberfläche stieg. Wir werden jetzt weiter bohren und ich bin hinsichtlich der endgültigen Ergebnisse zuversichtlich.“

OMV hat direkte Beteiligung in fünf Feldern in der Region Kurdistan im Irak, davon leitet sie drei als Betriebsführer (Bina Bawi 36%, Shorish 100% und Mala Omar 100%).

Hintergrundinformationen

OMV Aktiengesellschaft
Mit einem Konzernumsatz von EUR 23,32 Mrd und einem Mitarbeiterstand von 31.398 im Jahr 2010 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs. Im Bereich Exploration und Produktion ist OMV in den zwei Kernländern Rumänien und Österreich aktiv und hält ein ausgewogenes internationales Portfolio. Die sicheren Erdöl- und Erdgasreserven von OMV betrugen per
 
Jahresende 2010 rund 1,15 Mrd boe, die Tagesproduktion belief sich auf rund 318.000 boe in 2010. Im Bereich Raffinerien und Marketing verfügt OMV über eine jährliche Raffineriekapazität von 22,3 Mio t und mit Jahresende 2010 über rund 4.800 Tankstellen in 13 Ländern inklusive Türkei. Im Bereich Gas und Power hat OMV in 2010 in etwa 18 Mrd m³ Gas verkauft. OMV betreibt in Österreich ein 2.000 km langes Gaspipelinenetz mit einer vermarkteten Kapazität von rund 89 Mrd m³ im Jahr 2010. Der Central European Gas Hub zählt mit ca. 34 Mrd m³ jährlichem Handelsvolumen zu den wichtigsten Gashubs Kontinentaleuropas. Mit einem Anteil von 96% an Petrol Ofisi, Türkeis führendem Unternehmen im Tankstellen- und Kundengeschäft, hat OMV ihre Position weiter gestärkt.

Die 3plus Strategie der OMV kombiniert die Stärken der drei Geschäftsbereiche E&P, G&P und R&M zur optimalen Versorgung der drei Kernmärkte Mittel- und Osteuropa, Südosteuropa und der Türkei. Die entstehenden Synergien nutzt die OMV zur Verlängerung ihrer Wertschöpfungskette von Öl über Gas hin zu Strom und dem Einsatz von Erneuerbaren Energien.

Nachhaltigkeit
Die OMV hat den UN Global Compact unterzeichnet und fördert aktiv die Werte, zu denen sie sich in ihrem Code of Conduct verpflichtet hat. Sie übernimmt Verantwortung für Mensch und Umwelt, vor allem in sozial und wirtschaftlich sensiblen Regionen. Die OMV setzt laufend Schritte, um die wirtschaftliche, ökologische und soziale Dimension in ihrem geschäftlichen Handeln verantwortungsvoll zu berücksichtigen. Das Unternehmen berichtet regelmäßig über seine entsprechenden Aktivitäten in einem Nachhaltigkeitsbericht, der gemeinsam mit dem Geschäftsbericht erscheint, und orientiert sich dabei an den international anerkannten Berichtsstandards der Global Reporting Initiative (GRI).