Kontakt
OMV Webseiten
en de
OMV Webseiten
OMV Webseiten
OMV Konzern www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Deutschland www.omv.de Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.co.rs Slowakei www.omv.sk Slowenien www.omv.si Tschechien www.omv.cz Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr UAE www.omv.ae Ungarn www.omv.hu
OMV Gas Webseiten
OMV Gas www.omv-gas.com Österreich www.omv-gas.at Belgien www.omv-gas.be Deutschland www.omv-gas.de Ungarn www.omv-gas.hu Niederlande www.omv-gas.nl
OMV Petrom Webseiten
OMV Petrom www.omvpetrom.com Petrom Rumänien www.petrom.ro Petrom Moldawien www.petrom.md
Borealis Webseiten
Borealis Group www.borealisgroup.com
Schließen

OMV hat den Verkauf von OMV Petrol Ofisi abgeschlossen

Die OMV, das internationale, integrierte Öl- und Gasunternehmen mit Sitz in Wien, hat heute den Verkauf ihrer 100-prozentigen Tochtergesellschaft OMV Petrol Ofisi an VIP Turkey Enerji AS, eine Tochtergesellschaft von Vitol Investment Partnership Ltd., nach Erfüllung der vereinbarten Bedingungen einschließlich der Behördengenehmigungen, abgeschlossen.

Die Transaktion wurde am 3. März 2017 unterzeichnet. Der Transaktionswert beträgt EUR 1,368 Mrd. Darin ist der Verkauf des Haramidere Terminals von Petrol Ofisi an den OMV Konzern in Höhe von EUR 28 Mio enthalten. Für die OMV ergibt sich dadurch ein Netto-Geldzufluss knapp unter EUR 1 Mrd in Q2 2017. Dieser resultiert aus der Dekonsolidierung der Cash-Position von Petrol Ofisi in der Höhe von rund EUR 400 Mio. Diese Cash-Position besteht unter anderem aus bereits 2016 verbuchten Nettozuflüssen aus dem Verkauf von nicht-strategischen Vermögensteilen (z.B. Aliaga Terminal) von rund EUR 120 Mio sowie EUR 81 Mio. an Verkaufserlösen aus der der Transaktion vorangegangenen Ausgliederung der türkischen Gasgesellschaften der OMV.

Dieser Abschluss ist ein weiterer Meilenstein bei der erfolgreichen Umsetzung der Unternehmensstrategie von OMV.
 

Hintergrundinformation:

OMV Aktiengesellschaft
Die OMV fördert und vermarktet Öl & Gas, innovative Energielösungen und hochwertige petrochemische Produkte – in verantwortlicher Weise. Mit einem Konzernumsatz von EUR 19 Mrd und einem Mitarbeiterstand von rund 22.500 im Jahr 2016 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs. Im Bereich Upstream verfügt die OMV über eine starke Basis in Rumänien und Österreich und ein ausgeglichenes internationales Portfolio. 2016 lag die Tagesproduktion bei rund 311.000 boe/d. Im Bereich Downstream verfügt die OMV über eine jährliche Raffineriekapazität von 17,8 Mio Tonnen und per Juni 2017 mehr als 2.000 Tankstellen in zehn Ländern. Die OMV betreibt ein Gaspipelinenetz in Österreich und Gasspeicher in Österreich und Deutschland. 2016 hat die OMV in etwa 109 TWh Gas verkauft.