Kontakt
OMV Webseiten
en de
OMV Webseiten
OMV Webseiten
OMV Konzern www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Deutschland www.omv.de Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.co.rs Slowakei www.omv.sk Slowenien www.omv.si Tschechien www.omv.cz Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr UAE www.omv.ae Ungarn www.omv.hu
OMV Gas Webseiten
OMV Gas www.omv-gas.com Österreich www.omv-gas.at Belgien www.omv-gas.be Deutschland www.omv-gas.de Ungarn www.omv-gas.hu Niederlande www.omv-gas.nl
OMV Petrom Webseiten
OMV Petrom www.omvpetrom.com Petrom Rumänien www.petrom.ro Petrom Moldawien www.petrom.md
Borealis Webseiten
Borealis Group www.borealisgroup.com
Schließen

OMV hat den Verkauf des Ashtart Feldes in Tunesien abgeschlossen

Die OMV, das internationale, integrierte Öl- und Gasunternehmen mit Sitz in Wien, hat heute den Verkauf ihres Anteiles von 50 Prozent an dem Ashtart Ölfeld im Golf von Gabes, Tunesien, sowie die Beteiligung von 50 Prozent an der Betreibergesellschaft SEREPT an PERENCO, ein unabhängiges Öl- und Gasunternehmen, abgeschlossen. Die durchschnittliche OMV Produktion von Ashtart lag im Jahr 2016 bei 3.000 boe pro Tag. Die Transaktion tritt mit Wirkung vom 1. Jänner 2016 in Kraft. Die Partner haben zum Transaktionswert Stillschweigen vereinbart. Die verbleibenden 50 Prozent der Anteile an Ashtart und SEREPT werden auch nach Transaktionsabschluss weiterhin von der Tunisian National Oil Company (ETAP) gehalten.

Der Verkauf des Ashtart Feldes entspricht der OMV Strategie zur Optimierung des Portfolios.

Entsprechend dem allgemeinen Investitionsklima hält die OMV an ihrem Investment zur Entwicklung von Ressourcen in Tunesien, insbesondere in Südtunesien fest, mit dem Ziel, die Produktion und die Reserven zu erhöhen. Die OMV arbeitet an der Entwicklung der Nawara Lizenz im Explorationsgebiet Jenein Sud, wo bereits etliche Funde verzeichnet wurden.

Hintergrundinformation:

OMV Aktiengesellschaft
Die OMV fördert und vermarktet Öl & Gas, innovative Energielösungen und hochwertige petrochemische Produkte – in verantwortlicher Weise. Mit einem Konzernumsatz von EUR 19 Mrd und einem Mitarbeiterstand von rund 22.500 im Jahr 2016 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs. Im Bereich Upstream verfügt die OMV über eine starke Basis in Rumänien und Österreich und ein ausgeglichenes internationales Portfolio. 2016 lag die Tagesproduktion bei rund 311.000 boe/d. Im Bereich Downstream verfügt die OMV über eine jährliche Raffineriekapazität von 17,8 Mio Tonnen und per Juni 2017 mehr als 2.000 Tankstellen in zehn Ländern. Die OMV betreibt ein Gaspipelinenetz in Österreich und Gasspeicher in Österreich und Deutschland. 2016 hat die OMV in etwa 109 TWh Gas verkauft.