Kontakt
OMV Webseiten
en de
OMV Webseiten
OMV Webseiten
OMV Konzern www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Deutschland www.omv.de Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.co.rs Slowakei www.omv.sk Slowenien www.omv.si Tschechien www.omv.cz Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr UAE www.omv.ae Ungarn www.omv.hu
OMV Gas Webseiten
OMV Gas www.omv-gas.com Österreich www.omv-gas.at Belgien www.omv-gas.be Deutschland www.omv-gas.de Ungarn www.omv-gas.hu Niederlande www.omv-gas.nl
OMV Petrom Webseiten
OMV Petrom www.omvpetrom.com Petrom Rumänien www.petrom.ro Petrom Moldawien www.petrom.md
Borealis Webseiten
Borealis Group www.borealisgroup.com
Schließen

OMV erwirbt eine weitere Explorationslizenz in Norwegen

12. Februar 2009 (15:00)

  • Position in der E&P-Kernregion Nordwest-Europa weiter gestärkt
  • OMV mit insgesamt sieben Offshore-Lizenzen in Norwegen
  • Investitionen zeigen starkes Engagement in der Region

OMV, führender Erdöl- und Erdgaskonzern im europäischen Wachstumsgürtel, erhielt heute den Zuschlag für eine weitere Offshore-Explorationslizenz in Norwegen. Die neue Lizenz PL 517  befindet sich in der Barentssee und wird von OMV (Norge) AS in einem Joint Venture mit Sagex Petroleum Norge AS betrieben. Die Lizenz wurde vom norwegischen Ministerium für Erdöl und Energie im Rahmen der APA (Awards in Predefined Areas) 2008 Angebotsrunde vergeben. OMV ist nun an sieben Lizenzen in Norwegen beteiligt.

„Mit unserer neuen Explorationslizenz sind wir auf dem besten Weg, eine Stellung als Betriebsführer in der Exploration in Norwegen aufzubauen. Unsere jüngsten Investitionen, unsere hohen Qualitätsstandards sowie unser starkes Engagement in der Region zeigen, dass OMV zu den nachhaltigsten Erdöl- und Erdgasunternehmen zählt und eine klare Strategie zur weiteren Entwicklung verfolgt“,  so Helmut Langanger, OMV Vorstand für Exploration und Produktion.

Insgesamt erhielt OMV sieben Lizenzen in den letzten zwei Jahren im Rahmen von Angebotsrunden und Akquisitionen. Für die nun erworbene Lizenz PL 517 in der Barentssee zeichnet sich OMV als Betriebsführer (60%) mit dem Partner Sagex Petroleum Norge AS (40%) verantwortlich. Als Teil des Arbeitsprogramms wird dieses Joint Venture über das Lizenzgebiet eine 3D-Seismik durchführen. Somit betreibt OMV insgesamt drei Lizenzen in der Barentssee, die zu den wichtigsten Wachstumsregionen im nordwesteuropäischen Kontinentalschelf zählt. Die Barentssee stellt ein herausforderndes Explorationsgebiet dar, das den Einsatz von Spitzentechnologie über den gesamten Upstream-Projektzyklus erfordert.

Norwegen wird in der Kernregion Nordwest-Europa auch weiterhin eine wichtige Rolle für OMV im Geschäftsbereich Exploration und Produktion spielen.

Ausgewogenes internationales E&P-Portfolio
OMV hält ein ausgewogenes internationales E&P-Portfolio in 20 Ländern, das sich auf sechs Kernregionen aufteilt: Mittel- und Osteuropa, Nordafrika, Nordwest-Europa, Mittlerer Osten, Australien/Neuseeland sowie Russland/Kaspische Region. Die aktuelle Tagesproduktion von OMV liegt bei rund 316.000 boe. Die sicheren Öl- und Erdgasreserven betrugen rund 1,22 Mrd boe zum Jahresende 2007.

Hintergrundinformationen:
OMV in Norwegen

Norwegen ist die siebtgrößte Öl produzierende Nation und der drittgrößte Ölexporteur der Welt. OMV ist seit 2005 in Norwegen tätig. OMV (Norge) AS, mit Sitz in Stavanger, ist eine 100%-Tochter der OMV Exploration & Production GmbH. OMV (Norge) AS ist an sieben Explorationslizenzen beteiligt (davon fünf als Betriebsführer): drei in der Barentssee, zwei in der Norwegischen See und zwei in der Nordsee.

OMV Aktiengesellschaft:
Mit einem Konzernumsatz von EUR 20,04 Mrd und einem Mitarbeiterstand von 33.665 im Jahr 2007 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsenotierten Industrieunternehmen Österreichs. Als führendes Erdöl- und Erdgasunternehmen Mitteleuropas ist der OMV Konzern im Bereich Raffinerien & Marketing (R&M) in 13 Ländern tätig. Im Bereich Exploration & Produktion (E&P) ist die OMV in 20 Ländern auf fünf Kontinenten aktiv. Der Bereich Gas & Power (G&P) verkauft jährlich über 13 Mrd m³ Gas. In Baumgarten, eine der bedeutendsten Erdgasdrehscheiben Europas, werden rund 64 Mrd m3 Erdgas pro Jahr  weiterverteilt. Der Central European Gas Hub der OMV zählt zu den drei größten Hubs Kontinentaleuropas.

Die OMV ist der größte Öl- und Erdgaskonzern Mitteleuropas mit Öl- und Gasreserven von rund 1,22 Mrd boe, einer Tagesproduktion von rund 316.000 boe und einer jährlichen Raffineriekapazität von rund 26 Mio t. OMV verfügt nunmehr über 2.524 Tankstellen in 13 Ländern. Der Marktanteil des Konzerns im Bereich R&M im Donauraum beträgt damit rund 20%.

Durch den Erwerb von 41,58% an der Petrol Ofisi, Türkeis führendem Unternehmen im Tankstellen- und Kundengeschäft, baute die OMV ihre führende Position im europäischen Wachstumsgürtel weiter aus.

Mit dem OMV Future Energy Fund wurde im Juni 2006 eine eigene Gesellschaft gegründet, die Projekte zu Erneuerbaren Energien mit mehr als EUR 100 Mio finanziell unterstützen wird. Damit will die OMV den Übergang von einem reinen Erdöl- und Erdgaskonzern zu einem Energiekonzern einleiten, der Erneuerbare Energien in seinem Portfolio hat.

OMV Corporate Social Responsibility (CSR)
Die OMV ist Mitglied des U.N. Global Compact und hat sich mit ihrem Code of Conduct zu klaren Werten verpflichtet und übernimmt Verantwortung für Mensch und Umwelt vor allem in sozial und wirtschaftlich sensiblen Regionen. Das Unternehmen setzt laufend Schritte, um die wirtschaftliche, ökologische und soziale Dimension in ihrem geschäftlichen Handeln, zu berücksichtigen. Die OMV berichtet alle zwei Jahre in einem CSR Performance Report über ihre entsprechenden Aktivitäten und orientiert sich an den international gültigen Berichtsstandards der GRI - Global Reporting Initiative.

Zurück zur Übersicht