Kontakt
OMV Webseiten
en de
OMV Webseiten
OMV Webseiten
OMV Konzern www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Deutschland www.omv.de Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.co.rs Slowakei www.omv.sk Slowenien www.omv.si Tschechien www.omv.cz Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr UAE www.omv.ae Ungarn www.omv.hu
OMV Gas Webseiten
OMV Gas www.omv-gas.com Österreich www.omv-gas.at Belgien www.omv-gas.be Deutschland www.omv-gas.de Ungarn www.omv-gas.hu Niederlande www.omv-gas.nl
OMV Petrom Webseiten
OMV Petrom www.omvpetrom.com Petrom Rumänien www.petrom.ro Petrom Moldawien www.petrom.md
Borealis Webseiten
Borealis Group www.borealisgroup.com
Schließen

Neuer Premium Diesel OMV MaxxMotion mit Motor-Reinigungseffekt

  • Neuer Premium Diesel garantiert bessere Motorleistung und weniger Kraftstoffverbrauch
  • Hochleistungsadditive und neue Biokomponente HVO setzen Maßstäbe
  • Roll-out an allen OMV Tankstellen mit VIVA in Österreich und Deutschland bis 26. April 2011

OMV MaxxMotion wird die neue Marke an den OMV Zapfsäulen in acht europäischen Ländern. Als erstes Produkt kommt in Österreich und Deutschland ein neuer Diesel-Kraftstoff in Premium Qualität auf den Markt, der durch hochwertige Produktkomponenten und Hochleistungsadditive neue Maßstäbe setzt und eine bessere Motorleistung bei geringerem Kraftstoffverbrauch garantiert. Der Motor wird nachhaltig vor Korrosion und Ablagerungen geschützt, wodurch eine längere Lebensdauer gewährleistet wird. Die deutlich verbesserte Biokomponente HVO weist im Vergleich zur herkömmlichen Biokomponente FAME hervorragende technische Eigenschaften und um bis zu 42% geringere CO2-Emissionen auf.

Rechtzeitig zu Frühlingsbeginn verändert sich durch die neue Marke auch die Optik an den OMV Zapfsäulen: OMV MaxxMotion Zapfsäulen werden damit zu Wegweisern in eine neue Kraftstoff-Ära, die verbesserte Motorleistung und Umweltverträglichkeit auf einen Nenner bringt.

Motor-Leistungsschub

Der innovative OMV MaxxMotion Diesel weist eine garantiert höhere Cetanzahl als Standard Diesel auf. Da die Höhe der Cetanzahl einen wichtigen Parameter für die Qualität des Verbrennungsprozesses darstellt, verfügt das neue Premium Produkt gegenüber Standard Diesel mit geringer Cetanzahl über eine Reihe von Vorzügen: Je höher die Cetanzahl, umso ruhiger und leiser läuft der Motor. Die höhere Cetanzahl hat aber auch Auswirkungen auf den Verbrauch – der Motor leistet mehr und verbraucht weniger Kraftstoff.

Hochleistungsadditive schützen sämtliche Motorteile vor Korrosion und sorgen gleichzeitig dafür, dass der Motor sauber und frei von Ruß- und Partikel-Ablagerungen bleibt. Bei regelmäßiger Verwendung des Kraftstoffes ist auch die Reduktion bereits vorhandener Ablagerungen gewährleistet – der Motor bleibt sauber und seine Lebensdauer verlängert sich.

Neuer Umwelt-Standard

"Ein sauberer Motor und ein optimierter Verbrennungsprozess haben natürlich Auswirkungen auf die Motor- und Kilometerleistung," erklärt Harald Joichl, Leiter des OMV Tankstellengeschäfts in Österreich und Deutschland. Aber OMV MaxxMotion hat noch einen weiteren Vorteil: Die deutlich verbesserte Bio-Komponente HVO bedeutet eine um 42% reduzierte CO2-Emission gegenüber FAME (abhängig von den verwendeten Rohstoffen). "Auf die Umweltverträglichkeit unserer neuen Marke sind wir besonders stolz: Die OMV hat seit den 1990er Jahren eine Vorreiterrolle im Bereich Umwelt-Standards inne. Damals waren wir federführend in der Umstellung auf bleifreies Benzin. Nun leiten wir wieder eine neue Ära ein", so Joichl.

Reduzierter Kraftstoffverbrauch

Der OMV MaxxMotion Diesel ist nicht nur umwelt-, sondern auch kundenverträglich: Seine innovative Rezeptur maximiert die Motorleistung, verlängert die Lebensdauer aller mit Kraftstoff in Berührung kommenden Teile und verringert dabei den Verbrauch. OMV Kunden müssen deshalb ihre Autos seltener volltanken, je regelmäßiger sie den neuen Kraftstoff verwenden.

Weitere Informationen zu OMV MaxxMotion unter www.omv.at

OMV Aktiengesellschaft:

Mit einem Konzernumsatz von EUR 23,32 Mrd und einem Mitarbeiterstand von 31.398 im Jahr 2010 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs. Als führender Energiekonzern in Mittel- und Südosteuropa ist der OMV Konzern im Bereich Raffinerien & Marketing (R&M) in 13 Ländern tätig. Im Bereich Exploration & Produktion (E&P) hält die OMV ein ausgewogenes internationales E&P-Portfolio. Der Bereich Gas & Power (G&P) verkauft jährlich rund 18 Mrd m³ Gas. Durch das 2.000 km lange österreichische Gasleitungsnetz der OMV transportiert G&P jährlich rund 89 Mrd m³ Erdgas. Der Central European Gas Hub der OMV zählt mit ca. 34 Mrd m³ jährlichem Handelsvolumen zu den wichtigsten Gashubs Kontinentaleuropas.

Die OMV ist der führende Energiekonzern in Mittel- und Südosteuropa mit Öl- und Gasreserven von rund 1,15 Mrd boe, einer Tagesproduktion von rund 318.000 boe in 2010 und einer jährlichen Raffineriekapazität von rund 26 Mio t Durch den Mehrheitserwerb von Petrol Ofisi, Türkeis führendem Unternehmen im Tankstellen- und Kundengeschäft, baute die OMV ihre führende Position in Mittel- und Südosteuropa weiter aus. Die OMV verfügt über rund 4.800 Tankstellen inkl. Petrol Ofisi. Der Marktanteil des Konzerns im Bereich R&M im Donauraum beträgt rund 20%.

Die 3plus Strategie der OMV kombiniert die Stärken der drei Geschäftsbereiche E&P, G&P und R&M zur optimalen Versorgung der drei Kernmärkte Mittel- und Osteuropa, Südosteuropa und der Türkei. Die entstehenden Synergien nutzt die OMV zur Verlängerung ihrer Wertschöpfungskette von Öl über Gas hin zu Strom und dem Einsatz von Erneuerbaren Energien.

Nachhaltigkeit

Die OMV hat den UN Global Compact unterzeichnet und fördert aktiv die Werte, zu denen sie sich in ihrem Code of Conduct verpflichtet hat. Sie übernimmt Verantwortung für Mensch und Umwelt, vor allem in sozial und wirtschaftlich sensiblen Regionen. Die OMV setzt laufend Schritte, um die wirtschaftliche, ökologische und soziale Dimension in ihrem geschäftlichen Handeln verantwortungsvoll zu berücksichtigen. Das Unternehmen berichtet regelmäßig über seine entsprechenden Aktivitäten in einem Nachhaltigkeitsbericht, der gemeinsam mit dem Geschäftsbericht erscheint, und orientiert sich dabei an den international anerkannten Berichtsstandards der Global Reporting Initiative (GRI).