Kontakt
OMV Webseiten
en de
OMV Webseiten
OMV Webseiten
OMV Konzern www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Deutschland www.omv.de Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.co.rs Slowakei www.omv.sk Slowenien www.omv.si Tschechien www.omv.cz Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr UAE www.omv.ae Ungarn www.omv.hu
OMV Gas Webseiten
OMV Gas www.omv-gas.com Österreich www.omv-gas.at Belgien www.omv-gas.be Deutschland www.omv-gas.de Ungarn www.omv-gas.hu Niederlande www.omv-gas.nl
OMV Petrom Webseiten
OMV Petrom www.omvpetrom.com Petrom Rumänien www.petrom.ro Petrom Moldawien www.petrom.md
Borealis Webseiten
Borealis Group www.borealisgroup.com
Schließen

Erstes Öl aus dem Projekt Maari Growth

  • Die Produktion startet von der MR-8A Bohrung
  • Insgesamt werden fünf Bohrungen im Feld Maari bis Mitte 2015 erwartet

OMV freut sich "erstes Öl" aus der Bohrkampagne der Maari Feldneuentwicklung in Neuseeland bekanntzugeben.

Die Bohrkampagne der Maari Feldneuentwicklung in Neuseeland, auch bekannt als Maari Growth Projekt, zielt auf eine Steigerung der Rreserven, der Produktion und der Rückgewinnung aus dem produzierenden Maari Feld ab.

Die sogenannte MR-8A Bohrung, die am 28. November gestartet wurde, produziert aus einer bis dato noch nicht erschöpften Lagerstätte im Feld Maari. Die Bohrung wurde seitlich von einer stillgelegten Einpressbohrung eingeleitet und erfolgte über eine Gesamtlänge von 3.824 m horizontal direkt in die Moki Gesteinsformation. Die Produktionskapazität dieser Bohrung wird auf rund 4.500 Barrel Öl pro Tag (Brutto) geschätzt.

Jaap Huijskes, OMV Vorstandsmitglied, verantwortlich für Exploration und Produktion: "Die Revitalisierung eines bestehenden Feldes ist an sich eine herausragende Leistung. Die Bedingungen in der entlegenen Tasmansee stellen eine besondere Herausforderung dar, dennoch konnte das Team das Projekt sicher durchführen. Die zusätzliche Produktion aus dem Feld Maari mittels bestehender Anlagen wird die Effizienz wesentlich steigern und die Betriebskosten pro Barrel senken."

Im April 2014 wurde die Offshore Bohranlage Ensco-107 im Feld installiert, um Workovers, Verfüllungs- und Bohrarbeiten durchzuführen. Die erste Bohrung erfolgte in die noch unerschlossene Mangahewa Formation, und wurde  für die Implementierung eines überarbeiteten Fertigstellungskonzepts unterbrochen. Die MR-8A Bohrung ist die zweite Bohrung der Kampagne.

Die Maari Growth Kampagne umfasst fünf Bohrungen in produzierende und neue Lagerstätten. Die Gesamtinvestitionskosten der OMV belaufen sich auf rund EUR 205 Mio. Ein Abschluss der Kampagne ist gegen Mitte 2015 zu erwarten.

Das Feld Maari befindet sich in einer Wassertiefe von 100 m, ca. 80 km vor der neuseeländischen Taranaki Küste. Als Betriebsführer des Maari Joint Ventures (JV) hat OMV Neuseeland das Feld entwickelt und die Produktion im Februar 2009 aufgenommen. Die Produktion hat sich seither von früheren Höchstständen von rund 25.000 Barrel Öläquivalent pro Tag (Netto für OMV) verringert.

Die Maari JV Partner sind: OMV New Zealand Ltd (69%, Betriebsführer), Todd Maari Ltd (16%), Horizon Oil International Ltd (10%) und Cue Taranaki Pty Ltd (5%).

Hintergrundinformation:

OMV Neuseeland
OMV Neuseeland ist der größte Produzent an flüssigen Kohlenwasserstoffen, der drittgrößte Erdgasproduzent des Landes und gilt als bedeutendstes Offshore-Erdölunternehmen im Taranaki Basin und im Great South Basin, das sich abseits der Küste der Südinseln befindet. OMV Neuseeland ist dort seit 1999, seitdem das Unternehmen Anteile am Maari Ölfund übernommen hat, tätig. Mittlerweile leitet OMV Neuseeland dessen Entwicklung und Betrieb. Mit einer strikten Fokussierung auf Exploration und Produktion in Neuseeland, hält OMV Neuseeland derzeit auch Anteile an den Maui und Pohokura Gasfeldern sowie der Maui Pipeline. OMV Neuseeland ist eine Tochtergesellschaft der OMV Aktiengesellschaft.

OMV Aktiengesellschaft
Mit einem Konzernumsatz von EUR 42,41 Mrd und einem Mitarbeiterstand von rund 27.000 im Jahr 2013 ist die OMV Aktiengesellschaft das größte börsennotierte Industrieunternehmen Österreichs. Der Geschäftsbereich Exploration und Produktion verfügt über eine starke Basis in Rumänien und Österreich und ein wachsendes internationales Portfolio. 2013 lag die Tagesproduktion bei rund 288.000 boe/d. Die OMV betreibt ein Gaspipelinenetz in Österreich und Gasspeicher in Österreich und Deutschland mit einer Kapazität von 2,6 Mrd m3. Im Bereich Raffinerien und Marketing verfügt die OMV nach der Veräußerung von Bayernoil über eine jährliche Raffineriekapazität von 17,4 Mio Tonnen und mit Ende 2013 über rund 4.200 Tankstellen in 11 Ländern inklusive Türkei.