Kontakt
OMV Webseiten
en de
OMV Webseiten
OMV Webseiten
OMV Konzern www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Deutschland www.omv.de Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.co.rs Slowakei www.omv.sk Slowenien www.omv.si Tschechien www.omv.cz Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr UAE www.omv.ae Ungarn www.omv.hu
OMV Gas Webseiten
OMV Gas www.omv-gas.com Österreich www.omv-gas.at Belgien www.omv-gas.be Deutschland www.omv-gas.de Ungarn www.omv-gas.hu Niederlande www.omv-gas.nl
OMV Petrom Webseiten
OMV Petrom www.omvpetrom.com Petrom Rumänien www.petrom.ro Petrom Moldawien www.petrom.md
Borealis Webseiten
Borealis Group www.borealisgroup.com
Schließen

Ad hoc Meldung: OMV hat eine Einigung mit Uniper für den Erwerb einer wirtschaftlichen Beteiligung in Höhe von 24,99% an der Produktion des Yuzhno Russkoye Felds in Westsibirien zu einem Kaufpreis v

OMV hat heute eine Einigung mit Uniper SE über den Erwerb von Anteilen an zwei russischen Gesellschaften (OJSC Severneftegazprom und JSC Gazprom YRGM Development) zu einem Kaufpreis von USD 1.850 Mio. (rund EUR 1.749 Mio. basierend auf einem vereinbarten Umtauschkurs von EUR 1 = USD 1,0575) zzgl. der liquiden Mittel zum Bilanzstichtag 31. Dezember 2016 erzielt. Die Transaktion sieht vor, dass OMV wirtschaftlich 24,99% der Rechte an der Produktion des Yuzhno Russkoye Felds in Westsibirien eingeräumt werden.

Die Unterzeichnung und Durchführung der Transaktion wurde bereits vom Aufsichtsrat der OMV genehmigt. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Unterzeichnung der betreffenden Transaktionsdokumente durch die Parteien. Mit der Unterzeichnung wird im Laufe des heutigen Tages gerechnet.

Das Yuzhno Russkoye Feld ist eines der größten Erdgasfelder Russlands und liegt in der Yamal-Nenets Region. Der Anteil der OMV an den verbleibenden förderbaren Reserven während der Lizenzlaufzeit (bis zum Ende des Jahres 2043) beläuft sich auf rund 580 Mio. Barrel-Öl-Äquivalent („boe“). Der Anteil der OMV an der Tagesproduktion wird auf 100.000 boe/Tag geschätzt. Es wird mit Investitionskosten (CAPEX) von USD 20 Mio. pro Jahr bis zum Ablauf der Lizenz gerechnet.

Die Durchführung der Transaktion steht unter dem Vorbehalt weiterer Bedingungen, einschließlich der Zustimmung von Mitgesellschaftern sowie der kartellrechtlichen Genehmigung und der Auslandsinvestitionskontrollgenehmigung in Russland. Mit dem Abschluss der Transaktion wird bis zum Jahresende gerechnet. Wirtschaftlicher Stichtag der Transaktion ist rückwirkend der 1. Jänner 2017.