Kontakt
OMV Global
en de
Logout
OMV Global
Alle Standorte
Karte ansehen www.omv.com/karte
OMV Webseiten
OMV Konzern www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Deutschland www.omv.de Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.co.rs Slowakei www.omv.sk Slowenien www.omv.si Tschechien www.omv.cz Tunesien www.omv.tn UAE www.omv.ae Ungarn www.omv.hu
OMV Gas Webseiten
OMV Gas www.omv-gas.com Österreich www.omv-gas.at Belgien www.omv-gas.be Deutschland www.omv-gas.de Ungarn www.omv-gas.hu Niederlande www.omv-gas.nl Türkei www.omv-gas.com.tr
OMV Petrom Webseiten
OMV Petrom www.omvpetrom.com Petrom Rumänien www.petrom.ro Petrom Moldawien www.petrom.md
Borealis Webseiten
Borealis Group www.borealisgroup.com
Schließen

OMV und AEG Fuels bringen nachhaltigen Flugzeugtreibstoff am Flughafen Wien auf den Markt

  • Der neuen Strategie folgend, beliefert die OMV die allgemeine Luftfahrt am Flughafen Wien auf Abruf mit nachhaltigem Flugzeugtreibstoff
  • AEG Fuels unterstützt mit seiner Technologieplattform und eigenen Vertriebswegen den einfachen Zugang zu SAF für die allgemeine Luftfahrt
  • Die OMV und AEG Fuels wollen aktiv zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks der Luftfahrtindustrie beitragen

Die OMV und die Associated Energy Group, LLC (AEG Fuels) arbeiten zusammen um den von der OMV in Österreich produzierten regionalen Sustainable Aviation Fuel (SAF) zu vertreiben. Die beiden Unternehmen haben vereinbart, im Jahr 2022 eine On-Demand-Menge von SAF zu vermarkten, sodass Endverbraucher, hauptsächlich aus dem Segment der allgemeinen Luftfahrt, das Produkt als Alternative zu herkömmlichem Kerosin am Flughafen Wien nutzen können.

SAF wird in der OMV Raffinerie Schwechat durch die Mitverarbeitung von österreichischem Altspeiseöl, das vom österreichischen Altspeiseölsammler Münzer Bioindustrie GmbH bereitgestellt wird, hergestellt. Dieser Ansatz erlaubt eine Gestaltung der gesamten Produktionskette nach möglichst regionalen Kriterien und reduziert Transportwege auf ein Minimum. Im Vergleich zu herkömmlichem Flugzeugtreibstoff führt SAF zu einer Reduktion der Treibhausgasemissionen um mehr als 80 % über den gesamten Lebenszyklus. In technischer Hinsicht bietet SAF den Vorteil, dass die bestehende Infrastruktur für die Lagerung und Betankung genutzt werden kann.

AEG Fuels hat sich zur Abnahme des Produkts verpflichtet und wird es über seine zahlreichen Vertriebs- und Marketingkanäle an Endverbraucher liefern, also für Luftfahrzeuge bereitstellen. Dazu setzt AEG Fuels unter anderem auf befristete Lieferverträge, Ad-hoc-Anforderungen über seinen 24/7-Dispo-Service und sofortige Betankungsgenehmigungen über seine webbasierte Fuel Management-Plattform bzw. seine mobile Anwendung. Dank der direkten Pipeline der OMV zum Flughafen Wien, wird SAF den Endverbrauchern bei Bedarf für die Betankung zur Verfügung stehen. AEG will Flugzeugbetreibern den Zugang zu SAF so einfach wie möglich machen. Die OMV unterstützt dies durch einen fundierten Nachweis von Rückverfolgbarkeit, Konformität und Produktzertifizierung nach ISCC PLUS und den Nachhaltigkeitskriterien gemäß EU-Richtlinie für erneuerbare Energien (EU RED).

Josef Rath, Senior Vice President Industrial Sales und Marketing bei der OMV: „Mit AEG Fuels haben wir einen starken Vertriebspartner am Flughafen Wien und können so die Verfügbarkeit des nachhaltigen Flugtreibstoffs der OMV für Endkunden deutlich erhöhen. Ich bin davon überzeugt, dass der Ersatz von fossilem Kerosin durch Kraftstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen ein unverzichtbarer starker Hebel ist, um CO2-neutrales Fliegen voranzutreiben. Mit maßgeschneiderten nachhaltigen Flugbenzinlösungen für unsere Kundinnen und Kunden wollen wir einen wesentlichen Beitrag zur Dekarbonisierung der Luftfahrtindustrie leisten.“

Daria Napolskikh, Director of Supply, Europe, bei AEG Fuels: „AEG will aktiv zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks der Luftfahrtindustrie beitragen. Wir sind stolz darauf, als Partner der OMV unsere Kunden nun mit dem von der OMV in begrenzten Mengen verantwortungsvoll hergestellten SAF beliefern zu können. Durch unsere enge und koordinierte Zusammenarbeit bieten wir den Betreibern eine sofortige und unkomplizierte Lösung, um ihre CO2-Emissionen zu senken. Indem wir die Verfügbarkeit von SAF verbessern, helfen wir unseren Kunden, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Wir freuen uns sehr, der Luftfahrtindustrie dank unserer Partnerschaft mit der OMV im Jahr 2022 und darüber hinaus Möglichkeiten zur Dekarbonisierung an die Hand zu geben.“

Die Luftfahrtindustrie arbeitet intensiv an der Verbesserung der Treibstoffeffizienz und der Reduzierung der CO2-Emissionen. In Zusammenarbeit mit den Kunden gestaltet AEG den Zugang zu SAF effizienter und geht gemeinsam mit Raffineriegesellschaften Nachhaltigkeitsverpflichtungen ein, um noch bestehende Lücken bei Angebot, Nachfrage und Preis von SAF zu schließen. Für ihr zukünftiges Flugzeugtreibstoffsortiment erachtet die OMV SAF als wichtige Ergänzung zu herkömmlichem Kerosin. Mit ihrem Angebot an nachhaltigeren Lösungen wollen AEG und die OMV ihren CO2-Fußabdruck verringern und Kunden bei der Verbesserung ihrer eigenen CO2-Bilanz unterstützen.

Hintergrundinformation

OMV Aktiengesellschaft
Mit einem Konzernumsatz von EUR 36 Mrd und einem Mitarbeiterstand von rund 22.400 im Jahr 2021 ist die OMV eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs.

Im Bereich Chemicals & Materials zählt die OMV durch ihre Tochtergesellschaft Borealis zu den weltweit führenden Anbietern von fortschrittlichen und kreislauforientierten Polyolefinlösungen und ist eine europäische Marktführerin bei Basischemikalien, Pflanzennährstoffen und Kunststoffrecycling. Gemeinsam mit den zwei wichtigen Joint Ventures – Borouge (mit ADNOC, in den VAE und Singapur) und Baystar™ (mit TotalEnergies, in den USA) – liefert Borealis Produkte und Dienstleistungen für Kunden auf der ganzen Welt. Der OMV Geschäftsbereich Refining & Marketing produziert und vermarktet Kraftstoffe sowie Rohstoffe für die chemische Industrie, betreibt drei Raffinerien in Europa und hält eine Beteiligung von 15 % an einem Raffinerie-Joint Venture in den VAE. Die OMV betreibt rund 2.100 Tankstellen in zehn europäischen Ländern. Zu den Aktivitäten gehört zudem Gas & Power Osteuropa, im Rahmen derer die OMV ein Gaskraftwerk in Rumänien betreibt. Im Geschäftsbereich Exploration & Production befasst sich die OMV mit der Suche, Erschließung und Produktion von Öl und Gas in den vier Kernregionen Mittel- und Osteuropa, Mittlerer Osten und Afrika, Nordsee sowie Asien-Pazifik. Die durchschnittliche Tagesproduktion, inklusive der Produktion eines Joint Ventures in Russland, lag 2021 bei 486.000 boe/d mit einem Schwerpunkt auf der Produktion von Erdgas (rund 60 %). Ab dem 1. März 2022 werden die russischen Unternehmen nicht mehr konsolidiert. Zu den Aktivitäten dieses Geschäftsbereichs gehört auch Gas Marketing Westeuropa, im Rahmen derer die OMV Gasspeicher in Österreich und Deutschland betreibt. 

Die OMV wird sich von einem integrierten Öl-, Gas- und Chemieunternehmen zu einer führenden Anbieterin von innovativen nachhaltigen Kraftstoffen, Chemikalien und Materialien entwickeln und dabei eine weltweit führende Rolle in der Kreislaufwirtschaft einnehmen. Mit der Umstellung auf ein CO2-armes Geschäft verfolgt die OMV das Ziel, bis spätestens 2050 in allen drei Scopes klimaneutral zu werden. 
 

Associated Energy Group, LLC (AEG Fuels)
Associated Energy Group, LLC (AEG Fuels) ist ein im Lieferkettenmanagement von Flugzeugtreibstoffen und dazugehörigen Dienstleistungen weltweit tätiges Unternehmen. Das Kerngeschäft ist die Vermarktung und Finanzierung von Treibstoffversorgungs- und Logistiklösungen für die weltgrößten Fluglinien, Armeen und Betriebsgesellschaften. AEG hat es sich zur Aufgabe gemacht, Flugzeugbetrieben einen Mehrwert zu bieten und stellt daher umfassende Lösungen für die Luftfahrt und einen unvergleichlichen Service auf globaler Basis bereit. Über AEG haben Kunden Zugang zu einer breiten Palette von Lösungen, die durch strategische Beziehungen zu multinationalen Energieunternehmen und Logistikanbietern auf allen Kontinenten unterstützt werden. Die geografische und operative Reichweite des Produktangebots und der Technologieplattform von AEG verschaffen dem Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil und sichern den Kunden optimierte Betriebsabläufe. AEG konzentriert sich zudem darauf, seine Kunden bei der Erreichung ihrer Umweltziele durch Einbindung von SAF und Carbon Credits in ihre Treibstoffprogramme zu unterstützen. AEG hat seinen Hauptsitz in Miami, Florida, USA, und unterhält Niederlassungen in London, Dubai, Singapur, Toluca, Houston und Tahoe.