Kontakt
OMV Webseiten
en de
OMV Webseiten
OMV
OMV Konzern www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Deutschland www.omv.de Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.co.rs Slowakei www.omv.sk Slowenien www.omv.si Tschechien www.omv.cz Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr UAE www.omv.ae Ungarn www.omv.hu
OMV Gas
OMV Gas www.omv-gas.com Österreich www.omv-gas.at Belgien www.omv-gas.be Deutschland www.omv-gas.de Ungarn www.omv-gas.hu Niederlande www.omv-gas.nl
OMV Petrom
OMV Petrom www.omvpetrom.com Petrom Rumänien www.petrom.ro Petrom Moldawien www.petrom.md
Borealis Webseiten
Borealis Group www.borealisgroup.com
Schließen

OMV wird Mitglied von „Together for Sustainability“, um die Nachhaltigkeit der Lieferkette zu verbessern

Die OMV, das internationale, integrierte Öl-, Gas- und Chemieunternehmen mit Sitz in Wien ist Mitglied von „Together for Sustainability“ (TfS) geworden. TfS ist eine Initiative der chemischen Industrie zur Bewertung und Verbesserung der Nachhaltigkeitspraktiken in der globalen Lieferkette. Sie unterstützt und fördert die Prinzipien des UN Global Compact und der Initiative Responsible Care. Damit erweitert die OMV die bisherige Mitgliedschaft des Tochterunternehmens Borealis auf die gesamte OMV Gruppe.

TfS ermöglicht den Mitgliedern die Zusammenarbeit bei der Implementierung nachhaltiger Beschaffungsstandards, indem die Ergebnisse von Lieferantenaudits und Evaluierungen geteilt werden. Diese werden von unabhängigen Expertinnen und Experten und Fach-Auditorinnen und Fach-Auditoren durchgeführt und decken Schlüsselbereiche nachhaltiger Geschäftspraktiken, Management und Governance, einschließlich Umweltauswirkungen, Arbeits- und Menschenrechte, Gesundheit und Sicherheit, ethisches Verhalten und nachhaltige Beschaffung ab. Die Audits und Evaluierungen sind sowohl für Mitglieder als auch für Zulieferer von Vorteil, da der Prozess nur einmal durchgeführt werden muss und die Effizienz durch den Austausch von Audit- und Bewertungsergebnissen gesteigert werden kann. Durch die gemeinsame Nutzung der Ergebnisse wird die Verfügbarkeit relevanter Lieferanten und die Nachhaltigkeit in der Lieferkette deutlich erhöht.

Klaus Blachnik, Chief Procurement Officer der OMV: „Ich freue mich, dass die OMV ein Mitglied von TfS geworden ist. Für uns bedeutet die Verbesserung der Nachhaltigkeit in der Lieferkette, uns noch stärker auf die ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen der von uns eingekauften Dienstleistungen und Waren zu konzentrieren. Wir werden auf dem Know-how aufbauen, das Borealis seit 2017 als TfS-Mitglied erworben hat, und wir sind fest davon überzeugt, dass die Mitgliedschaft bei TfS der OMV dabei helfen wird, mehr Nachhaltigkeit in den täglichen Betrieb zu verankern und auch in der Lieferkette zu etablieren.”

Bertrand Conquéret, Präsident von TfS: „Ich bin sehr stolz, die OMV als TfS-Mitglied begrüßen zu dürfen. Der Zuwachs an Mitgliedern erhöht die Reichweite und stärkt den Einfluss der TfS-Initiative auf die Nachhaltigkeitsleistung der globalen, chemischen Lieferketten. Wir befinden uns derzeit an einem entscheidenden Zeitpunkt und müssen bestmöglich zusammenarbeiten, indem wir die Kräfte der gesamten chemischen Industrie vereinen. Nur so können die Lieferketten und die Unternehmen in ihrer Gesamtheit zu einer besseren Welt beitragen.“


Hintergrundinformation:

OMV Aktiengesellschaft
Die OMV fördert und vermarktet Öl und Gas, sowie chemische Produkte und Lösungskonzepte in verantwortlicher Weise und entwickelt innovative Lösungen für eine Kreislaufwirtschaft. Mit einem Konzernumsatz von EUR 17 Mrd und einem Mitarbeiterstand von rund 25.000 (inkl. Borealis) im Jahr 2020 ist die OMV eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs. Im Bereich Exploration & Production verfügt die OMV über eine starke Basis in Mittel- und Osteuropa sowie ein ausgeglichenes internationales Portfolio mit Mittleren Osten & Afrika, der Nordsee, Russland und Asien-Pazifik als Kernregionen. 2020 lag die durchschnittliche Tagesproduktion bei 463.000 boe/d mit einem Schwerpunkt auf der Produktion von Erdgas. Im Bereich Refining & Marketing betreibt die OMV drei Raffinerien in Europa und hält eine Beteiligung von 15% an ADNOC Refining und ADNOC Global Trading, mit einer Gesamtkapazität von mehr als 500.000 bbl/d. Das Unternehmen betreibt etwa 2.100 Tankstellen in zehn europäischen Ländern. Die OMV verfügt über Gasspeicher in Österreich sowie Deutschland. Im Jahr 2020 hat die OMV rund 164 TWh Erdgas verkauft. Im Bereich Chemicals & Materials ist die OMV gemeinsam mit ihrer Tochtergesellschaft Borealis einer der global führenden Anbieter fortschrittlicher und kreislauforientierter Polyolefinlösungen und europäischer Marktführer in den Bereichen Basischemikalien, Pflanzennährstoffe und mechanisches Recycling von Kunststoffen. Gemeinsam mit ihren zwei wichtigen Joint Ventures – Borouge (mit der Abu Dhabi National Oil Company, ADNOC, in den Vereinigten Arabischen Emiraten) und Baystar™ (mit Total, in den USA), liefert Borealis Produkte und Dienstleistungen für Kunden auf der ganzen Welt. Nachhaltigkeit ist ein integraler Bestandteil der OMV Unternehmensstrategie. Die OMV unterstützt den Übergang zu einer CO2-ärmeren Wirtschaft und hat messbare Ziele für die Reduzierung der CO2-Intensität und die Einführung neuer Energie- und petrochemischer Lösungen festgelegt.