Kontakt
OMV Webseiten
en | de
OMV Webseiten
OMV Websites
OMV www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Tschech. Rep. www.omv.cz Deutschland www.omv.de Ungarn www.omv.hu Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.rs Slowenien www.omv.si Slowakei www.omv.sk Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr
OMV Gas Websites
OMV Gas www.omv-gas.com
OMV Petrom Websites
OMV Petrom www.omvpetrom.com
Schließen

Versorgen heißt Vorsorgen

"Versorgungssicherheit ist das große Thema des Energiemarkts von morgen. Weit über zwei Milliarden Kubikmeter Speicherkapazität stellt die OMV in Österreich sowie Deutschland zur Verfügung und hat damit optimal vorgesorgt, um sowohl saisonale Schwankungen als auch kurzfristige Ausfälle ausgleichen zu können. Denn Flexibilität und Schnelligkeit sind unsere Stärken."(Erich Holzer, Geschäftsführer OMV Gas Storage GmbH)

Der Bedarf an Erdgas schwankt je nach Jahres- und Tageszeit. Verantwortlich dafür sind z.B. saisonale Schwankungen oder Zeitfaktoren beim Handel. Da es aus technischen Gründen nicht möglich ist, Produktion und Import an den schwankenden Bedarf anzupassen, erfolgen diese ganzjährig in etwa gleichbleibenden Mengen. Die Abweichungen zwischen Angebot und Nachfrage gleicht die OMV durch ihre Erdgasspeicher aus.

Die Speicherstätten der OMV in Österreich umfassen mehr als 2,2 Mrd. m3 (25 TWh).  Gespeichert wird das Erdgas in unterirdischen Lagerstätten, so genannten Untertagespeichern, in bis zu 1.500 m Tiefe. Dabei wird Erdgas im porösen Gestein ausgeförderter Erdgaslagerstätten gespeichert, wo es sich vor vielen Millionen Jahren auch angesammelt hat. Die Speicheranlagen der OMV gewährleisten eine umweltschonende Lagerung von Erdgas, die mit minimalen Eingriffen in die Natur bewerkstelligt wird.

Die österreichischen Erdgasspeicher der OMV liegen am Knotenpunkt großer Transit-Pipeline-Systeme (Baumgarten) und somit in der Nähe von bedeutenden städtischen Verbrauchsgebieten wie Wien.

Der OMV Erdgasspeicher Etzel im Nordwesten Deutschlands ist seit April 2012 in Betrieb und ist sowohl an das niederländische Marktgebiet der GTS (Gas Transport Services) sowie die deutschen Marktgebiete Gaspool und NCG über die NETRA angebunden.
Der Salzkavernenspeicher, mit rund 5 TWh (rund 400 Mio m³) Arbeitsgasvolumen, verfügt über hohe Einspeicher- sowie Entnahmeraten um den Anfordernissen der Kunden bestmöglich zu entsprechen.

Kontakt

E-Mail
Gas Storage Website