Kontakt
OMV Webseiten
en | de
OMV Webseiten
OMV Websites
OMV www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Tschech. Rep. www.omv.cz Deutschland www.omv.de Ungarn www.omv.hu Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.rs Slowenien www.omv.si Slowakei www.omv.sk Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr
OMV Gas Websites
OMV Gas www.omv-gas.com
OMV Petrom Websites
OMV Petrom www.omvpetrom.com
Schließen

Wasserstoff in der Mobilität

Wasserstoff ist der Schlüssel für die Mobilität der Zukunft. Im Oktober 2012 eröffnete die OMV die erste öffentliche Wasserstofftankstelle Österreichs. Um eine umweltfreundliche Fahrzeuggeneration zu forcieren, wird Wasserstoff in der bereits erprobten Brennstoffzellentechnologie eingesetzt. Das alternative Antriebskonzept ist seit Jahren ein Forschungsthema der OMV und bedeutet einen weiteren Schritt Richtung Nachhaltigkeit und schadstofffreier Mobilität. Bereits im Jahr 2000 installierte die OMV ein Labor für Brennstoffzellen- Systeme an der Universität in Graz. Die OMV beabsichtigt, die Ergebnisse der Forschung auf die Straßen zu bringen.

Aufbau einer Wasserstoff-Infrastruktur

Der Aufbau von Wasserstofftankstellen erfolgt in enger Abstimmung zwischen Automobil- und Energieindustrie, um einen optimierten parallelen Aufbau von Wasserstoffangeboten und Nachfrage zu gewährleisten. Die OMV treibt gemeinsam mit Partnern den Ausbau von Wasserstoff-Tankstellen in Österreich und Deutschland für die künftige, emissionsfreie motorisierte Mobilität voran.

Brennstoffzelle in der Wasserstoff-Technologie

Der Einsatzbereich des Wasserstoffs wird sich in Zukunft gewaltig vergrößern. Seine Energie kann auch mobil mit einem Brennstoffzellensystem genutzt werden. Dieses ist doppelt so effizient wie ein Verbrennungsmotor, das heißt man braucht nur die halbe Energie für die gleiche Leistung.