Kontakt
OMV Webseiten
en de
OMV Webseiten
OMV Webseiten
OMV Konzern www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Deutschland www.omv.de Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.co.rs Slowakei www.omv.sk Slowenien www.omv.si Tschechien www.omv.cz Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr UAE www.omv.ae Ungarn www.omv.hu
OMV Gas Webseiten
OMV Gas www.omv-gas.com Österreich www.omv-gas.at Belgien www.omv-gas.be Deutschland www.omv-gas.de Ungarn www.omv-gas.hu Niederlande www.omv-gas.nl
OMV Petrom Webseiten
OMV Petrom www.omvpetrom.com Petrom Rumänien www.petrom.ro Petrom Moldawien www.petrom.md
Borealis Webseiten
Borealis Group www.borealisgroup.com
Schließen

OMV Konzernbericht Jänner – Juni und Q2 2018

inklusive verkürztem Konzernzwischenabschluss zum 30. Juni 2018 

OMV News, 2. August 2018 - 07:00 (MESZ)

Leistungskennzahlen1

  • CCS Operatives Ergebnis vor Sondereffekten um 10% auf EUR 726 Mio gestiegen
  • Den Aktionären zuzurechnender CCS Periodenüberschuss vor Sondereffekten von EUR 272 Mio, CCS Ergebnis je Aktie vor Sondereffekten von EUR 0,83
  • Positiver organischer freier Cashflow nach Dividenden von EUR 88 Mio
  • Hoher Cashflow aus der Betriebstätigkeit in Höhe von EUR 1,2 Mrd
  • CCS ROACE vor Sondereffekten bei 13%

Upstream

  • Produktion um 81 kboe/d auf 419 kboe/d gestiegen
  • Produktionskosten um 13% auf USD 7,6/boe gesunken

Downstream 

  • OMV Referenz-Raffineriemarge lag bei USD 5,2/bbl
  • Erdgas-Verkaufsmengen mit 24,8 TWh leicht gefallen
     

Wichtige Ereignisse

  • Am 29. April 2018 unterzeichnete die OMV ein Konzessionsabkommen für den Erwerb eines 20% Anteils an zwei Ölfeldern in Abu Dhabi von ADNOC. Die Konzession beinhaltet die zwei Offshore-Felder Umm Lulu und Satah Al Razboot (SARB), welche aktuell entwickelt werden, sowie die zwei Satellitenfelder Bin Nasher und Al Bateel. Der vereinbarte Beteiligungspreis beträgt USD 1,5 Mrd. Die Laufzeit des Vertrags beträgt 40 Jahre. Wirtschaftlicher Stichtag der Konzession ist rückwirkend der 9. März 2018.
  • Am 30. Mai 2018 hat die OMV eine Vereinbarung über den Verkauf von OMV Samsun Elektrik Üretim Sanayi ve Ticaret A.Ş., ihres Gaskraftwerks in der Türkei, an Yapisan Elektrik Üretim A.Ş., eine Tochtergesellschaft der Bilgin Enerji, mit Sitz in Ankara abgeschlossen. Die Parteien haben Stillschweigen über den Vertrag vereinbart. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die türkische Wettbewerbsbehörde und durch andere türkische Behörden. Es wird erwartet, den Verkauf spätestens im vierten Quartal 2018 abzuschließen.
  • Am 28. Juni 2018 hat die OMV den Verkauf ihrer in Pakistan aktiven Upstream-Unternehmen an Dragon Prime Hong Kong Limited abgeschlossen. Der Verkauf ist ein weiterer Schritt in der Optimierung des OMV Upstream Portfolios. Der Verkaufspreis liegt bei rund EUR 158 Mio.

1 Die genannten Werte beziehen sich auf Q2/18; als Vergleichsgrößen dienen, sofern nicht abweichend gekennzeichnet, die Quartalswerte des Vorjahrs.

OMV Konzernbericht Jänner - Juni und Q2 2018, (PDF, 1,4 MB)
Pressekonferenz: OMV Ergebnis Jänner - Juni 2018, (omv-streaming.com)
Analysten Call: OMV Ergebnis Jänner - Juni 2018, (edge.media-server.com)
 

Background information:
  
OMV Aktiengesellschaft

Die OMV fördert und vermarktet Öl und Gas, innovative Energielösungen und hochwertige petrochemische Produkte – in verantwortlicher Weise. Mit einem Konzernumsatz von EUR 20 Mrd und rund 20.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Jahr 2017 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen in Österreich. Im Bereich Upstream verfügt die OMV über eine starke Basis in Rumänien und Österreich und ein ausgeglichenes internationales Portfolio mit der Nordsee, dem Mittleren Osten und Afrika sowie Russland als weiteren Kernregionen. 2017 belief sich die Tagesproduktion auf rund 348.000 boe. Im Bereich Downstream betreibt die OMV drei Raffinerien mit einer Jahresraffineriekapazität von 17,8 Mio Tonnen und über 2.000 Tankstellen in zehn Ländern (Stand Ende 2017). Die OMV betreibt ein Gasleitungsnetz in Österreich und Gasspeicher in Österreich und Deutschland. Die Erdgas-Verkaufsmengen lagen 2017 bei 113 TWh.