Kontakt
OMV Webseiten
en de
OMV Webseiten
OMV Webseiten
OMV Konzern www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Deutschland www.omv.de Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.co.rs Slowakei www.omv.sk Slowenien www.omv.si Tschechien www.omv.cz Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr UAE www.omv.ae Ungarn www.omv.hu
OMV Gas Webseiten
OMV Gas www.omv-gas.com Österreich www.omv-gas.at Belgien www.omv-gas.be Deutschland www.omv-gas.de Ungarn www.omv-gas.hu Niederlande www.omv-gas.nl
OMV Petrom Webseiten
OMV Petrom www.omvpetrom.com Petrom Rumänien www.petrom.ro Petrom Moldawien www.petrom.md
Borealis Webseiten
Borealis Group www.borealisgroup.com
Schließen

Hearing Glasses – die Brille, die hören kann

Eine Brille, die Gesprochenes in Schrift und Emoticons umwandelt – und das direkt auf den Brillengläsern – klingt nach Silicon Valley, ist aber das Siegerinnenprojekt der 4. Technikqueens- Generation. Die Idee stammt von fünf technikbegeisterten Mädchen, die sich aus insgesamt 2.185 Teilnehmenden durchsetzen konnten.

Begeistert, aufgeregt und stolz. So fühlten sich die Mädchen, die es unter die Top 50 bei „Österreich sucht die Technikqueens“ geschafft hatten. Beim Finalwochenende mussten sie in 5er-Gruppen intelligente Vernetzungsmöglichkeiten erarbeiten. Die Aufgabe: Ideen finden, die das tägliche Leben der Menschen wesentlich vereinfachen können. „Die Technikqueens der 4. Generation haben mit einer Fülle an neuen Ideen überzeugt“, freut sich Michaela Huber, verantwortlich für die OMV Bildungsinitiative und Jurymitglied der drei vorangegangen Generationen.

Schrift und Emoticons zum besseren Hören
Im Siegerprojekt dreht sich alles um „Hearing Glasses“: Die Mädchen entwarfen eine Brille, die das Leben von hörgeschädigten Menschen entscheidend verbessern kann. Durch ein eingebautes Mikrofon und eine Kamera kann die Brille Sprache und Gesichtsausdrücke erfassen. Ein Übersetzungsprogramm wandelt diese in Schrift und Emojis um. Die Brillenträger können auf der Innenseite der Gläser mitlesen und so einem Gespräch folgen, ohne es zu hören.

Besonders begeistert hat mich die einzigartige Weise, wie die Siegerinnengruppe mit ihren ‚Hearing Glasses‘ bestehende technische Konzepte kreativ und neuartig kombiniert hat. Genau das macht Innovation in der Technik aus!
Michaela Huber, OMV Senior Vice President Health, Safety, Security, Environment & Sustainability

Mehr Impressionen vom Finale „Österreich sucht die Technikqueens” und unsere fünf glücklichen Gewinnerinnen Marlene, Sonja, Marina, Lena und Sofie Sue sehen Sie im Video:

Technikqueens: Mädchen für Technik begeistern

Bereits zum vierten Mal begeistert die OMV mit „Österreich sucht die Technikqueens“ Mädchen zwischen 14 und 16 Jahren für das Thema Technik – seit heuer auch mit neuen Industrie-Partnerinnen und -Partnern an Bord. Sie alle wollen junge Mädchen ermutigen, eine Schul- und Berufswahl abseits der klassischen Rollenbilder in Betracht zu ziehen und in Folge einen technischen Karriereweg einzuschlagen. Im Mittelpunkt der Initiative steht ein mehrstufiger Online-Wettbewerb mit technischen Aufgabestellungen. Die Top 50 werden zum Finalwochenende mit Workshops, einer Raffinerie-Exkursion und schließlich den Abschlusspräsentationen eingeladen.

Factbox „Österreich sucht die Technikqueens“:

  • 2.185 Anmeldungen für die 4. Generation
  • Jury-Mitglieder: Marlis Resch/OMV; Monika Sturm/Siemens; Alexandra Albunia/Borealis; Vesna Glatz/Microsoft; Traude Kogoj/ÖBB; Anna Franzkowiak/RHI; Gerhard Rath/Uni Graz; Werner Gruber/Physiker, Direktor Planetarium, Kuffner und Urania-Sternwarte
  • Gewinne: Top 50 gewinnen ein iPad mini, Top 25 einen zusätzlichen Bildungsscheck im Wert von Euro 2.500 und die Top 5 einen exklusiven „Sternwartinnen“-Workshop in der Urania
  • Die Top 25 können zudem an einem Mentoringprogramm teilnehmen (Start: Herbst 2016). Inhalte: individuelle Betreuung durch Mentorinnen der teilnehmenden Unternehmen, Shadowing-Days, Betriebs-Exkursionen, Workshops
  • Industrie-Partnerinnen und -Partner der OMV: Siemens Österreich, Borealis, Microsoft, ÖBB, RHI und mit Unterstützung des Stadtschulrats für Wien
Über den Blog Verhaltensregeln Kontakt
Abonnieren