Kontakt
OMV Webseiten
en de
OMV Webseiten
OMV Websites
OMV www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Tschech. Rep. www.omv.cz Deutschland www.omv.de Ungarn www.omv.hu Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.rs Slowenien www.omv.si Slowakei www.omv.sk Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr
OMV Gas Websites
OMV Gas www.omv-gas.com
OMV Petrom Websites
OMV Petrom www.omvpetrom.com
Schließen

Eine wie keine: Die Aasta Hansteen Produktionsplattform

Die Erschließung des Aasta Hansteen Gasfelds in der Norwegischen See gehört zu den komplexesten Industrieprojekten in Europa. Für das Projekt werden eine der größten Spar-Plattformen der Welt sowie die 480 Kilometer lange Polarled-Pipeline gebaut und installiert. Zusammen garantieren sie, dass das Gas aus dem Aasta Hansteen Feld ganz Europa zuverlässig mit Erdgas versorgen wird.

Ein Ingenieurstraum

Die Aasta Hansteen Produktionsplattform ist einzigartig. Seit April 2014 wurde sie Stück für Stück, Modul für Modul und Megablock für Megablock im Trockendock der Hyundai Heavy Industries-Werft im südkoreanischen Ulsan gebaut. Der Unterbau, die so genannte „Substructure“ ist insgesamt 200 Meter lang und hat einen Durchmesser von 50 Metern, mit einem Gewicht von 46.000 Tonnen. Das allein ist schon gigantisch. Doch es kommt noch die Aufbereitungsanlage dazu, die oben auf die Plattform gesetzt wird: Die „Topside“ wiegt 24.000 Tonnen und wurde in der gleichen Werft gefertigt. Insgesamt hat der Bau der gesamten Plattform 39 Monate gedauert.

In 60 Tagen um die (halbe) Welt

In April 2017 war die Substructure fertig und wurde nach Norwegen transportiert. Es brauchte 60 Tage und das weltweit größte Schwertransportschiff – die Dockwise Vanguard – um das gute Stück zu seinem nächsten Zielort nach Klosterfjorden vor der Insel Stord zu bringen. Nach der Ankunft wurde die Subsctructure in die Senkrechte gehoben, und es wurden Vorbereitungen für das Eintreffen des oberen Teiles – der Topside – und das Zusammenfügen beider Teile getroffen. In der Zwischenzeit hatte auch diese die Werft in Südkorea verlassen und befand sich auf dem Weg nach Norwegen. Ende November 2017 war es dann endlich soweit.

Die Aasta Hansteen Produktionsplattform ist einzigartig. Es handelt sich um ein echtes Pionierprojekt, und ich bin stolz und froh über ihre ,Heimkehr' nach Norwegen.

Paarung: Zusammenbringen, was zusammen gehört

Die Substructure und die Topside miteinander zu verbinden war ein weiterer Meilenstein diesem Projekt. Das sogenannte ‚Mating‘ ist ein komplizierter Vorgang, der höchste Präzision benötigt. Weil die beiden Teile nicht an Land, sondern im Wasser zusammengesetzt werden, kann es nur bei günstigen Wind- und Wetterverhältnissen durchgeführt werden. Im Fall von Aasta Hansteen dauerte das Mating drei Tage. Beteiligt waren mehrere Schlepper, Lastkähne und ein 150 Kopf starkes Team, das Ausrichtungen, korrekte Bemessungen, Gewichtsverteilung und viele andere Faktoren koordinierte und überprüfte. Nach dem Zusammenfügen beider Teile ist die Aasta Hansteen Plattform nun sogar größer als der Eiffelturm.

Die Spar-Plattform wird jetzt noch letzten Tests und Vorbereitungen unterzogen, um sie fit zu machen für ihre letzte Reise zu ihrem Standort in der Norwegischen See. Sobald sie dort – 300 km von der Küste entfernt – installiert und einsatzbereit ist, wird Aasta Hansteen in einer Meerestiefe von 1.300 Metern Erdgas fördern. Zusammen mit unseren Joint-Venture-Partnern Statoil als Betriebsführer, Wintershall und ConocoPhillips arbeiten wir an unserem gemeinsamen Ziel, 2018 mit der Gasförderung zu beginnen.

Aasta Hansteen Bildertagebuch

Sehen Sie sich diese großartigen Bilder und Videos an, die die Enstehung der Aasta Hansteen Plattform dokumentieren – es ist, als würde man ein riesiges Puzzle zusammensetzen:

Über den Blog Verhaltensregeln Kontakt
Alarm