Kontakt
OMV Webseiten
en de
OMV Webseiten
OMV Websites
OMV www.omv.com/en Österreich www.omv.at/de-at Bulgarien www.omv.bg/bg-bg Tschech. Rep. www.omv.cz/cs-cz Deutschland www.omv.de/de-de Ungarn www.omv.hu/hu-hu Neuseeland www.omv.nz/en-nz Norwegen www.omv.no/no-no Rumänien www.omv.ro/ro-ro Russland www.omv.ru/ru-ru Serbien www.omv.co.rs/sr-rs Slowenien www.omv.si/sl-si Slowakei www.omv.sk/sk-sk Tunesien www.omv.tn/ar-tn Türkei www.omv.com.tr UAE www.omv.ae/en-ae
OMV Gas Websites
OMV Gas www.omv-gas.com/de
OMV Petrom Websites
OMV Petrom www.omvpetrom.com/ro
Schließen

Neuseeland

Gesundes Zuhause

  • Start: 2016 und fortlaufend
  • Land: Neuseeland
  • Partner: Waitara Initiatives Supporting Employment (WISE), Energy Efficiency & Conservation Authority (EECA), Ngati Ruanui (Healthy Marae)
  • OMV Schwerpunktbereich: Community Relations und Entwicklung
  • Unterstützte UN Sustainable Development Goals: 1 – Keine Armut, 3 – Gesundheit und Wohlergehen, 11 – Nachhaltige Städte und Gemeinden

Ziel

  • Isolierung von über 10.000 Häusern in Taranaki, um ein gesünderes Zuhause für sozial benachteiligte Familien zu schaffen 

Beschreibung

In Neuseeland sind mehr als eine Million Haushalte kalt, feucht und schwer zu heizen. Diese Haushalte haben eine mangelhafte Decken- und Unterflurisolierung. Viele Häuser halten den Wetterbedingungen in Neuseeland nicht stand und sind dadurch feucht und chronisch verschimmelt. Um dieses Problem in Taranaki zu lösen, finanziert OMV Neuseeland im Rahmen der Initiative der Regierung über die Energy Efficiency & Conservation Authority (EECA) ein Projekt mit Waitara Initiatives Supporting Employment (WISE) Better Homes.

Aktivitäten

Dieses Projekt hat Unterstützung und Mitfinanzierung für die Installation von Isolierungen in Wohnungen von  Familien mit niedrigem Einkommen bereitgestellt, die aufgrund ihrer schlecht isolierten, kalten und feuchten Lebensbedingungen mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen haben. Familien mit kleinen Kindern oder älteren Menschen wurde dabei Vorrang eingeräumt.

OMV Neuseeland hat sich mit dem Te Runanga o Ngati Ruanui Trust zusammengeschlossen, um sechs Gemeindezentren im Gebiet von Ngati Ruanui in Taranaki finanziell bei der Installation von Isolierungs- und Energielösungen zu unterstützen. Dies wird in der Folge zu gesünderen Lebensbedingungen führen.

Außerdem hat das Projekt die Schaffung von Arbeitsplätzen vor Ort gefördert und Hilfsbedürftige aus den umliegenden Gemeinden unterstützt. Es wurde dafür bei der New Zealand Petroleum Conference mit dem Preis für "Excellence in Community Partnership and Engagement" ausgezeichnet.

Taranaki Flugambulanz


  • Start: 2012
  • Partner: Taranaki Air Ambulance Trust (TAAT)
  • OMV Schwerpunktbereich: Geschäftsgrundsätze und Soziale Verantwortung
  • Unterstützte UN Sustainable Development Goals: 3 – Gesundheit und Wohlergehen

Ziel

  • Unterstützung für eine lebensrettende Flugambulanz in der Gemeinde Taranaki  

Beschreibung

OMV Neuseelands Partnerschaft mit TAAT unterstützt den Flugrettungsnotdienst der Gemeinde Taranki bei der Anschaffung einer Spezialausrüstung und bei der Finanzierung der gesamten Betriebskosten Das Taranaki Sanitätsflugzeug führt wöchentlich durchschnittlich fünf Flüge durch, um Patienten mit lebensrettenden medizinischen Maßnahmen zu versorgen, die in Taranaki nicht möglich sind. Die Unterstützung durch die OMV garantiert den Bewohnern der Region den Verbleib der Ambulanz in Taranaki.

  • Start: 2019
  • Partner: Environmental Education for Resource Sustainability Trust
  • OMV Schwerpunktbereich: Geschäftsgrundsätze und Soziale Verantwortung
  • Unterstützte UN Sustainable Development Goals: 13 – Maßnahmen zum Klimaschutz

Ziele

  • Förderung von Recycling in Schulen
  • Erhöhung der Anzahl gepflanzter Bäume in der Nähe von Schulen und in lokalen Gemeinden

Beschreibung

Gemeinsam mit dem Environmental Education for Resource Sustainability Trust, finanziert OMV Neuseeland das Paper4Trees Projekt in Taranaki, um die Abfallminimierung zu erleichtern und die Pflanzung von Bäumen in Bildungseinrichtungen zu erhöhen. Schulen und Vorschulen werden für ihre Recycling-Bemühungen mit Bäumen und Pflanzen belohnt, welche rund um die Bildungseinrichtungen gepflanzt werden können. Die Initiative soll das Bewusstsein für die Vorteile des Recycling und der Bedeutung von Bäumen für die Umwelt verstärken.

Revitalisierung von Mana Island


  • Start: 2013
  • Partner: Friends of Mana Island (FOMI)
  • OMV Schwerpunktbereich: Geschäftsgrundsätze und Soziale Verantwortung
  • Unterstützte UN Sustainable Development Goals: 15 – Leben an Land

Ziel

  • Revitalisierung von Mana Island durch die Regenerierung des Gebietes und der Biodiversität

Beschreibung

In Zusammenarbeit mit den Friends of Mana Island unterstützt OMV Neuseeland vier Projekte über einen Zeitraum von fünf Jahren, um die Revitalisierung der Insel zu ermöglichen. Die Projekte umfassen eine Seevogel-Studie, die Übersiedlung der Vogelarten Farnsteiger und Weißgesicht-Sturmschwalbe sowie die Verbesserung des ökologischen Zustandes des Waikoko Feuchtgebiets auf der Insel. Vor den aktuellen vier Projekten hat OMV Neuseeland die Wiedereinführung des Feensturmvogels auf der Insel ermöglicht. Die Bevölkerung der Insel profitiert von den Aktivitäten, da die Biodiversität geschützt und zugleich das Bewusstsein für das Ökosystem unter den Bewohnern verstärkt wird.

Lake Moawhitu Feuchtgebiet-Regenerierung auf D’Urville Island


  • Start: 2014
  • Partner: Ngati Koata and Department of Conservation (DoC)
  • OMV Schwerpunktbereich: Geschäftsgrundsätze und Soziale Verantwortung
  • Unterstützte UN Sustainable Development Goals: 15 – Leben an Land

Ziel

  • Unterstützung der Rehabilitation des Moawhitu Feuchtgebietes

Beschreibung

OMV Neuseeland beteiligt sich an der Finanzierung des Projektes auf D’Urville Island, um die Regenerierung des neuseeländischen Langflossenaals zu ermöglichen und die Qualität seines Lebensraumes zu verbessern.

Kōkako zurück in Taranaki


  • Start: 2019
  • Partner: Tiaki te Mauri o Parininihi Trust
  • OMV Schwerpunktbereich: Geschäftsgrundsätze und Soziale Verantwortung
  • Unterstützte UN Sustainable Development Goals: 15 – Leben an Land

Ziele

  • Schutz der bestehenden Biodiversität
  • Wiedereinführung von verlorenen Arten
  • Verstärkung des Bewusstseins über die Bedrohung des Kōkako

Beschreibung

Das Projekt soll den Langzeit-Schutz der Gesundheit des Parininihi Waldes gewährleisten, die Wiedereinführung der bedrohten Lappenkrähe (Kōkako) und anderer verlorener Arten des Gebietes ermöglichen und die Verbindung der Bewohner zu ihrem Land stärken. Die Unterstützung des Tiaki te Mauri o Parininihi Trusts durch OMV NZ ermöglicht die notwendige Durchführung der Pestkontrolle und schafft einen sicheren Zufluchtsort für den Kōkako sowie andere heimische Wildtiere (z.B. den Kiwi).

Wiedereinführung gefährdeter Vogelarten im Rotokare Scenic Reservat


  • Start: 2012
  • Partner: Rotokare Scenic Reserve Trust
  • OMV Schwerpunktbereich: Geschäftsgrundsätze und Soziale Verantwortung
  • Unterstützte UN Sustainable Development Goals: 15 – Leben an Land

Ziele

  • Wiedereinführung der Vogelarten Sattelvogel und Weißköpfchen (Popokatea) im Reservat
  • Wiedereinführung von mehr als 100 bedrohten Stichvögeln (Hihi), die 130 Jahre von dieser Region verschwunden waren
  • Unterstützung der Regenerierung des Reservates, z.B. durch einen umzäunten Wanderweg

Beschreibung

Der Stichvogel (Hihi) ist einer der seltensten und gefährdetsten Waldvögel in Neuseeland mit einem globalen Bestand von nur 3.000 Stück. Um die Wiedereinführung zu unterstützen und die Regenerierung des Reservates zu ermöglichen, wird das Projekt von OMV Neuseeland und Rotokare Scenic Reserve Trust finanziert. Diese Initiative soll  die Bevölkerung für die Situation des Reservates sensibilisieren.

Regenerierung des Rewanui Ökosystems


  • Start: 2018
  • Partner: Montfort Trimble Foundation
  • OMV Schwerpunktbereich: Geschäftsgrundsätze und Soziale Verantwortung
  • Unterstützte UN Sustainable Development Goals: 15 – Leben an Land

Ziel

  • Finanzierung der Regenerierung des bedrohten heimischen Mistelzweigs im Rewanui Walpark

Beschreibung

Ziel dieses 3-Jahres-Projekts ist die Regenerierung des bedrohten heimischen Mistelzweigs. In Partnerschaft mit OMV Neuseeland sammelt die Montfort Trimple Foundation Baumsamen aus dem Rewanui Waldpark und zieht neue Pflanzen in Rewanui und an anderen geeigneten Orten in Wairarapa, um die Überlebenschance der Art zu vergrößern. Die Bevölkerung profitiert von diesem Projekt und gleichzeitig wird Bewusstsein für die Bedeutung des Ökosystems geschaffen.

Passiv akustische Beobachtung (PAM) von Walen und Delphinen


  • Start: 2017
  • Partner: National Institute of Water & Atmospheric Research (NIWA)
  • OMV Schwerpunktbereich: Geschäftsgrundsätze und Soziale Verantwortung
  • Unterstützte UN Sustainable Development Goals: 14 – Leben unter Wasser

Ziel

  • Verständnis der Verteilung und Bewegung von Walen und Delphinen innerhalb der neuseeländischen Cookstraße
  • Verwendung der gewonnenen Information zum Schutz von Meeressäugern und zur Milderung von Schäden

Beschreibung

Mehr als die Hälfte der Wale und Delphine auf unserem Planeten befinden sich in den Gewässern Neuseelands. Bisher ist wenig über die saisonale Verteilung und Häufigkeit der Meeressäuger bekannt. In diesem wegweisenden Unterwasser-Geräusch-Projekt setzt Neuseelands nationales Institut für Wasser- und Atmosphärenforschung (NIWA) ein passives akustisches Überwachungssystem ein, um die Verteilung und Bewegung der Wale durch die neuseeländische Cookstraße zu beobachten. Dieses Projekt bietet eine beispiellose Gelegenheit, PAM erstmals in neuseeländischen Gewässern zu nutzen, um die Verbreitung von Walen von den größten (Blauwalen) bis zu einem der kleinsten (Hector-Delphine) Meeressäuger der Welt zu erfassen.

Kampagne für das Bewusstsein zur Straßensicherheit


  • Start: 2019
  • Partner: New Plymouth District Council, lokale Polizei, Road Safe Taranaki
  • OMV Schwerpunktbereich: Geschäftsgrundsätze und Soziale Verantwortung
  • Unterstützte UN Sustainable Development Goals: 11 – Nachhaltige Städte und Gemeinden

Ziele

  • Erhöhung des Sicherheitsbewusstseins von Fahrzeuglenkern und Fußgängern
  • Sicheres Verhalten aller Verkehrsteilnehmer

Beschreibung

Seit Ende September 2014 läuft die Kampagne zur Sensibilisierung von Fahrradfahrern und Fußgängern für die Verkehrssicherheit. 2019 begann OMV Neuseeland mit der Unterstützung des Projekts als Reaktion auf die Todesfälle von Fußgängern in der Region Tarnaki im Jahr 2014 Seit dem Start der Kampagne haben sich die Unfälle deutlich reduziert, und in den Jahre 2017 und 2018 hat es keine Unfälle in gegeben. OMV Neuseeland unterstützt die Maßnahmen, um die Gemeinde für alle Verkehrsteilnehmer sicherer zu machen.