Kontakt
OMV Webseiten
en | de
OMV Webseiten
OMV Websites
OMV www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Tschech. Rep. www.omv.cz Deutschland www.omv.de Ungarn www.omv.hu Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.rs Slowenien www.omv.si Slowakei www.omv.sk Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr
OMV Gas Websites
OMV Gas www.omv-gas.com
OMV Petrom Websites
OMV Petrom www.omvpetrom.com
Schließen

Pakistan: Key Community Development Projects

  • Start: seit 2003 bis zum Verkauf der assets in 2018
  • Land: Pakistan
  • Partner: Behörden: Bildungsministerium in Sindh; Bezirksverwaltung von Khairpur, Sukkur & Ghotki; öffentliche Militärschule und Akademie in Pano Aqil Cantt, Sukkur Bezirk; "The Citizen Foundation", Tahzeeb Development Foundation and Kashf Foundation
  • OMV Schwerpunktbereich: Community Relations und Entwicklung
  • Unterstützte UN Sustainable Development Goals: 1 – Keine Armut, 4 – Hochwertige Bildung, 5 – Geschlechtergleichheit, 6 – sauberes Wasser und Sanitärversorgung
© OMV

Ziele

  • Qualitativ hochwertige Ausbildung für die Mädchen und Jungen in den Anrainergemeinden von operativen OMV Standorten
  • Berufliche Fortbildung der Lehrer durch Schulungen akademische Unterstützung

Beschreibung

"Rising through Education" war das Motto des OMV Bildungsprogramms in Pakistan. OMV startete ihr Projekt für die Grundschulausbildung in Partnerschaft mit dem Bildungsministerium und der lokalen Bevölkerung. OMV Pakistan hatte in den Dörfern rund um ihre Betriebsstätten geschlossene Regierungsschulen wiedereröffnet. Diese dörflichen Grundschulen waren von der Regierung wegen mangelnder Qualität der Schulinfrastruktur und fehlender Lehrkräfte geschlossen worden. OMV hatte für eine bessere Schulumgebung und eine qualitativ hochwertige Ausbildung gesorgt. Dazu gehörten der Aufbau und die Betriebsführung von mehr als 65 Grundschulen, in welchen mehr als 4000 Kinder eingeschrieben waren und 110 einheimische Lehrerinnen und Lehrer beschäftigt waren.

Das Training Resource Centre (TRC) stärkte lokale Fähigkeiten und schafft Arbeitsplätze vor Ort. Die Lehrerinnen und Lehrer, die von TRC ausgebildet wurden, erhielten nicht nur Jobs in von OMV unterstützten Schulen, sondern einige erhielten auch eine Festanstellung bei der Regierung.

Die Anwesenheit einheimischer Lehrerkräfte, insbesondere von Lehrerinnen, in den Schulen gewährleistete nicht nur regelmäßige Unterrichtsstunden, sondern erhöhte auch die Einschulung von Mädchen und ihre weitere Bindung an die Schulen.

OMV hatte gemeinsam mit der Non-Profit-Organisation "TCF" (The Citizen Foundation) TCF Grundschulen und Sekundarschulen für über 1.500 Schüler und Schülerinnen in jenen Gebieten gegründet, wo viele Kinder nicht eingeschult wurden und wo es in den benachbarten Gebieten keine Schule gab. Eine separate Sekundarschule für Mädchen und Jungen sowie Lehrerinnen und Lehrern haben Eltern ermutigt, ihren Töchtern die Möglichkeit zu geben, ihre Ausbildung fortzusetzen. Dies hat zur Verbesserung der geschlechtsspezifischen Bildungslücke in der Region beigetragen.

Ungefähr 55 Jungen aus Dörfern der Miano Region wurden unterstützt und finanziell gefördert, um ihre Bildung in benachbarten Städten fortzusetzen zu können.

Das Programm für technische und berufliche Bildung wurde mit dem Ziel eingeführt, die Fähigkeiten der Jugendlichen vor Ort zu verbessern. Über 100 junge Männer und Frauen hatten ihre Berufsausbildung abgeschlossen und sind entweder angestellt oder selbständig.

Ziele

  • Förderung von qualitativ hochwertiger Bildung, die intellektuelles, moralisches und spirituelles Wachstum von Kindern und Jugendlichen, unterstützt, vor allem von Mädchen
  • Förderung von wirtschaftlichen Chancen für Frauen in den Gemeinden, um den Status von Frauen zu verbessern und das Familieneinkommen zu erhöhen
  • Stärkung der beruflichen Ausbildung von Frauen und Schaffung von Arbeitsplätzen in lokalen Gemeinden entlang der gesamten Lieferkette der OMV

Beschreibung

Neue Bildungschancen für Mädchen wurden geschaffen, wie z.B. die erste Sekundarschule, Stipendien für Schülerinnen im Bereich der Mittelstufe sowie die universitäre Ingenieursausbildung für junge Frauen.

Das Programm bot auch, Absolventinnen des Ingenieurwesens Gelegenheit, ein zweijähriges Traineeprogramm an OMV Standorten zu absolvieren, um praktische Kenntnisse und Erfahrungen in der Prozessanlage zu sammeln.

Die Rolle der Frauen bei der Verbesserung des wirtschaftlichen Status ihrer Familien wurde durch den Aufbau ihrer unternehmerischen Fähigkeiten gestärkt sowie durch Unternehmenskredite, die Vermittlung von Finanzwissen und die Verringerung von Notfällen auf Familien-Ebene durch die Bereitstellung von Mikro-Versicherungsdienstleistungen. Das Programm wird in einer Weise gestaltet, dass die lokalen Organisationen "The Citizen Foundation (TCF)" und das "Livelihood-Programm der Kashf-Stiftung" langfristig nicht auf die Finanzierung von OMV angewiesen sind und weiterhin ihre Dienste in den Gemeinden ohne Unterstützung der OMV anbieten können.

© OMV

Ziel

  • Bereitstellen von Infrastruktur für grundlegende Bedürfnisse der lokalen Bevölkerung

Beschreibung

OMV Pakistan hatte gemeinsam mit Joint Venture Partnern drei solarbetriebene Wasserpumpen in Jhal Magsi in Belutschistan bereitgestellt und installiert. In dieser Region befinden sich die beiden Produktionsblocks Mehar und Kuhan. Geringe Süßwasserreserven und seltener Regen charakterisieren diese entlegene Gegend. Die bereitgestellten abgesenkten Pumpensysteme werden mit Solarenergie betrieben und versorgen seit August 2017 rund 10.500 Menschen, 64.500 Stück Vieh und 22 Hektar Land mit zirka 1.000 Kubikmetern Wasser pro Tag.