Kontakt
OMV Webseiten
en de
OMV Webseiten
OMV Webseiten
OMV www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Tschech. Rep. www.omv.cz Deutschland www.omv.de Ungarn www.omv.hu Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.co.rs Slowenien www.omv.si Slowakei www.omv.sk Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr UAE www.omv.ae
OMV Gas Webseiten
OMV Gas www.omv-gas.com Österreich www.omv-gas.at Belgien www.omv-gas.be Deutschland www.omv-gas.de Ungarn www.omv-gas.hu Niederlande www.omv-gas.nl
OMV Petrom Webseiten
OMV Petrom www.omvpetrom.com Petrom Rumänien www.petrom.ro Petrom Moldau www.petrom.md
Borealis Webseiten
Borealis Group www.borealisgroup.com
Schließen

Wie OMV die Digitalisierung vorantreibt

Die Digitalisierung und Industrie 4.0 verändern unser Geschäft fundamental. Sie ermöglichen es uns, völlig neue Chancen entlang der Wertschöpfungskette zu erschließen – in der Erdöl- und Erdgasexploration, Raffination, Logistik, beim Verkauf und in der Verwaltung, wie z.B. im Finanzwesen und Personalmanagement. Die OMV hat den Ehrgeiz, in digitalen Schlüsselbereichen eine führende Stellung zu übernehmen. Für uns bedeutet digitale Transformation nämlich mehr als nur die neuesten Technologien einzuführen und sie dann im großen Maßstab einzusetzen. Vielmehr geht es um einen Wandel der Einstellungen und Unternehmenskultur, denn die digitale Transformation der OMV wirkt auf zwei Ebenen: Einerseits müssen wir eine digitale Grundhaltung etablieren und entsprechend neue Talente integrieren, und andererseits innovative Technologiepartner und Start-ups für uns gewinnen.

So verwandeln wir die OMV in ein digitales Unternehmen

Unsere Digitalisierungsstrategie zielt vor allem auf Projekte, die sich wesentlich auf unseren Geschäftserfolg auswirken. Downstream hat ein ausgeglichenes Projektportfolio erstellt, das alle Dimensionen der Digitalisierung erfasst und zu einer raschen Umsetzung unserer Geschäftsstrategie beiträgt.

WAS - Ein digitaler Zwilling ist ein 3D-Modell unserer Raffinerien. Dieses 3D-Modell hilft uns, die Wartungs- und Turnaround-Planung zu transformieren.

WIE - Durch digitale Planung können wir Reparaturarbeiten zielgenauer und präziser durchführen und so die Sicherheitsrisiken und Ausfallzeiten unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter reduzieren. Indem wir die gesamte Infrastruktur in unserem eigenen Downstream Geographic Information System (GIS) erfassen, erstellen wir 3D-Modelle als 360°-Panoramen und können unsere Raffinerien im „Street View“ betrachten.

WARUM - Wir können unsere Raffinerien mithilfe dieses Systems nicht nur vorausschauend warten und Reparaturarbeiten genauer planen, sondern auch interne Prozesse vereinfachen und so effizienter arbeiten.

WAS - Unsere Tanklager erhalten ein digitales Facelift: OMV Downstream digitalisiert und automatisiert die Arbeitsabläufe, um so den gesamten Betriebszyklus in den Tanklagern abzudecken.

WIE - In unserem Video erfahren Sie, wie das funktioniert.

WARUM - Das neue Terminal Automation System (TAS) harmonisiert die IT-Landschaft in allen Tanklagern. Ziel ist es, die Effizienz zu steigern, papierbasierte Arbeitsabläufe abzuschaffen, die Sicherheit zu erhöhen und gesetzliche Auflagen einfacher erfüllen zu können.

WAS - Die Nachverfolgung unserer Kesselwagenflotte (Rail Tank Car, RTC) wurde digitalisiert. Die RTC-Telematikplattform stellt telematische Daten über die geografische Lage, Temperatur, evtl. Stöße und Fahrleistungen unserer gesamten Flotte zur Verfügung. Sie zeigt aktuelle Standorte, gefahrene Routen, erwartete Ankünfte und viele andere Echtzeit- und Verlaufsinformationen an.

WIE - Ein agiles Projekt zur Umsetzung der RTC-Telematik vereinfacht und optimiert den Workflow und ermöglicht eine umfassende und durchgängige Sicht auf unsere gesamte Flotte. Die Kesselwagen sind mit GPS-Sendern ausgestattet. Im täglichen Betrieb und Flottenmanagement kommt eine zentrale Lenk- und Monitoring-Software zum Einsatz.

WARUM - Die RTC-Flotte ist ein zentrales Asset unserer Primärlogistik, da wir mit ihrer Hilfe – und natürlich gemeinsam mit den Bahnunternehmen – eine umfassende Versorgungssicherheit garantieren können. Bisher waren Nachverfolgung und Überwachung dieser RTCs sehr zeitaufwändig und komplex, da beides verschiedene manuelle Arbeitsschritte erforderte. Das neue digitale Tool ermöglicht nicht nur eine optimale Flottenauslastung und erhöht die Kosteneffizienz, sondern trägt durch verlässliche Echtzeit-Informationen zur Optimierung der Abläufe im Schienenverkehr bei. Die kommt letztlich beiden Seiten zugute, unseren Kunden und uns.

WARUM - Im Retail-Geschäft möchten wir vor allem den Komfort für unsere Kundinnen und Kunden erhöhen, durch verbesserte Prozesse Kosten sparen und effizienter arbeiten, um so unsere Wettbewerbsvorteile auszubauen.

WIE - Wir haben sämtliche Geschäftsprozesse analysiert, um die wichtigsten Probleme und Chancen zu identifizieren. Auf Grundlage dieser Ergebnisse haben wir Prioritäten festgelegt und eine Roadmap gezeichnet, die unsere künftige digitale Tankstelle gestalten und uns helfen wird, die definierten Ziele zu erreichen. 

WAS - Wir haben zahlreiche Initiativen angestoßen, um den Zugriff auf Informationen zu verbessern, Prozesse zu automatisieren und neue Technologien auf das bestehende Setup anwenden zu können. Projekte wie eine neue App für mobile Kundenbindungsprogramme und Zahlungen, digitale Serviceterminals, automatisierte Annahme & Bestandsaufnahme sind nur einige Features unserer digitalen Tankstelle der Zukunft.
 

WAS - OMV Gas ist ein aktiver Gashändler in 12 EU-Gasmärkten. Um die sich ständig ändernden Preis- und Volumenangaben von Angebot und Nachfrage von börsengehandelten Gaskontrakten permanent zu beobachten sowie entsprechend zu handeln, hat OMV Gas ein algorithmisches Handelstool eingeführt. Jeder Eintrag in den digitalisierten Orderbüchern wird in Echtzeit gelesen, analysiert und in einer leistungsstarken Datenbank gespeichert. Täglich werden so rund 400.000 neue Datensätze interpretiert und auch für historische Analysen aufbereitet.

WIE - Bis zu 15 verschiedene Handelsalgorithmen kombinieren interne Eingabeparameter mit verschiedenen Marktdaten, suchen nach Mustern, optimieren Handelsentscheidungen und wickeln Transaktionen ab.

WARUM - Das System ermöglicht schnellere Handelsentscheidungen und Geschäftsabschlüsse innerhalb von Millisekunden, während es Schwankungen zwischen Erdgasangebot und -nachfrage ausgleicht sowie die Gastransport- und Gasspeicherkapazitäten optimiert. Alle Handelsaktivitäten außerhalb der Bürozeiten sind vollständig automatisiert, so dass OMV Gas das Portfolio an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr effizient bewirtschaftet.

Unser Ziel ist es, Downstream mithilfe von Datenintelligenz ganz neu und zukunftsorientiert aufzustellen. Auf diesem Weg führen wir permanent modernste Technologien und Plattformen ein, um...

  • …eine einheitliche Informationsquelle zu etablieren und eine gemeinsame und unbestrittene Grundlage für datengesteuerte Geschäftsentscheidungen zu schaffen.
  • …weiterführende Erkenntnisse zu gewinnen – mithilfe hochautomatisierter und aussagekräftiger Business-Dashboards und unter Einsatz modernster Analyseverfahren.
  • …Zeit für werthaltige Tätigkeiten freizuschaufeln, indem wir digitale Assistenten einführen, die unser Personal bei Routinearbeiten unterstützen und unseren Kundinnen und Kunden bessere Benutzererlebnisse verschaffen.
  • …auf Papierkram zu verzichten, indem wir papierbasierte Verfahren digitalisieren und digitale Arbeitsweisen institutionalisieren.