Kontakt
OMV Webseiten
en | de
OMV Webseiten
OMV Websites
OMV www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Tschech. Rep. www.omv.cz Deutschland www.omv.de Ungarn www.omv.hu Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.rs Slowenien www.omv.si Slowakei www.omv.sk Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr
OMV Gas Websites
OMV Gas www.omv-gas.com
OMV Petrom Websites
OMV Petrom www.omvpetrom.com
Schließen

Organisation und Aufgaben

Der Aufsichtsrat besteht aus 10 Kapitalvertretern, die von der Hauptversammlung gewählt werden. Sie verfügen über qualifizierte internationale Erfahrung in verschiedenen Branchen. Nach österreichischem Recht ist für jeweils zwei Kapitalvertreter ein Arbeitnehmervertreter von der Konzernvertretung in den Aufsichtsrat zu entsenden. Aus diesem Grund sitzen im Aufsichtsrat 5 Arbeitnehmervertreter.

Der Aufsichtsrat wählt autonom den Vorstand und überwacht die Geschäftsführung – der Aufsichtsrat ist das kontrollierende Organ. Der Vorstand leitet die Gesellschaft unter eigener Verantwortung – er ist das vertretende und geschäftsführende Organ.

In der Geschäftsordnung des Aufsichtsrats sind Aufgaben und Verfahrensregeln festgelegt.  Darin ist unter anderem geregelt, dass

  • Einladungen fünfzehn Tage vor einer Sitzung zu erfolgen haben; 
     
  • Unterlagen rechtzeitig, mindestens eine Woche vor der Sitzung, zu versenden sind; 
     
  • die Beschlussfähigkeit vorliegt, wenn alle Mitglieder eingeladen wurden und mindestens ein Drittel persönlich anwesend ist; 
     
  • schriftliches Rundlaufverfahren zur Beschlussfassung in dringlichen Fällen möglich ist und
     
  • Regeln im Falle von Interessenkonflikten. 

Berichte und Genehmigungen beziehen sich auch auf Tochtergesellschaften. Die Beschlüsse sind mit einfacher Mehrheit zu fassen. Die OMV legt Wert darauf, dass zusätzliche Mandate der Mitglieder des Aufsichtsrats sehr limitiert bleiben.

Die OMV Ausschüsse

Neben dem Plenum des Aufsichtsrats sind 4 Ausschüsse eingerichtet:

Präsidial- und Nominierungsausschuss:

Erstens besteht seine Aufgabe darin, Genehmigungen zu erteilen, die das Plenum des Aufsichtsrats ausdrücklich und nach vorher erörterten Rahmenbedingungen delegiert hat. Zweitens wird in diesem Ausschuss die Nachfolgeplanung für den Vorstand erörtert und Vorschläge an die Hauptversammlung für freiwerdende Aufsichtsratsmandate erarbeitet. Schließlich ist der Ausschuss zur Entscheidung in dringenden Fällen ermächtigt.

Mitglieder:
Löscher (Vorsitzender), Tumpel-Gugerell (Stellvertreterin), Al Kuwaiti (Stellvertreterin), Al Mulla, Asperger, Redlich

Prüfungsausschuss:

Im Prüfungsausschuss werden in Kooperation mit dem Abschlussprüfer und dem Internal Group Audit ua. die Erstellung der Bilanz, Bewertungen, Rückstellungen, Risikomanagement, Management-Letter und das Prüfungsprogramm der internen Revision sowie die Ergebnisse der Prüfungen besprochen und Empfehlungen für den Aufsichtsrat ausgearbeitet. Dem Prüfungsausschuss gehört ein Finanzexperte an.

Mitglieder:
Tumpel-Gugerell (Vorsitzende), Berndt (Stellvertreter), Al Kuwaiti (Stellvertreterin), Draxler, Löscher, Werner, Schorna, Lindner, Singer

Portfolio- und Projektausschuss:

In diesem Ausschuss werden insbesondere Großprojekte mit dem Vorstand erörtert und im Einzelfall nach ausdrücklicher Ermächtigung durch den Aufsichtsrat genehmigt.

Mitglieder:
Rose (Vorsitzender), Löscher (Stellvertreter), Al Kuwaiti (Stellvertreterin), Al Mulla, Hall, Tumpel-Gugerell, Redlich, Lindner, Singer

Vergütungsausschuss:

Dieser Ausschuss befasst sich mit allen Elementen der Vergütung der Mitglieder des Vorstands.

Mitglieder:
Löscher (Vorsitzender), Berndt (Stellvertreter), Al Kuwaiti (Stellvertreterin), Draxler, Tumpel-Gugerell

Arbeitsweise und Organisation der Ausschüsse (Auszug aus der Geschäftsordnung) (PDF, 58,2 KB)

Der Aufsichtsrat der OMV hat in Entsprechung des Corporate Governance Kodex Kriterien für die Unabhängigkeit seiner Mitglieder festgelegt. Die Aufsichtsratsmitglieder haben ihre Unabhängigkeit nach diesen Kriterien zu erklären.

Alle von der Hauptversammlung gewählten Mitglieder, mit Ausnahme von Helmut Draxler und Herbert Werner in Bezug auf die Dauer der Zugehörigkeit, haben erklärt, von der Gesellschaft und deren Vorstand im Geschäftsjahr 2017 und bis zum Zeitpunkt der Abgabe der Erklärung unabhängig gewesen zu sein (C-Regel 53 öCGK). Gemäß C-Regel 54 öCGK haben Peter Löscher, Wolfgang Berndt, Elif Bilgi Zapparoli, Helmut Draxler, Karl Rose, Marc H. Hall, Gertrude Tumpel-Gugerell und Herbert Werner erklärt, im Geschäftsjahr 2017 und bis zum Zeitpunkt der Abgabe der Erklärung weder AnteilseignerInnen mit einer Beteiligung von mehr als 10% gewesen zu sein noch die Interessen solcher Aktionärinnen und Aktionäre vertreten zu haben. Peter Löscher, Gertrude Tumpel-Gugerell, Marc H. Hall und Karl Rose wurden vom Nominierungskomitee der Österreichischen Bundes- und Industriebeteiligungen GmbH (ÖBIB) zur Wahl als Mitglieder des Aufsichtsrats nominiert und in der Folge (nachdem sie vom Präsidial- und Nominierungsausschuss sowie vom Aufsichtsrat entsprechend vorgeschlagen wurden) zu Mitgliedern des Aufsichtsrats gewählt.

Kriterien der Unabhängigkeit (PDF, 28,4 KB)

Die Vergütung für den Aufsichtsrat wird jährlich in der Hauptversammlung für das vorangegangene Geschäftsjahr beschlossen.

Aufsichtsratsvergütung
Festlegung gemäß Hauptversammlung vom 22.Mai 2018:

  • EUR 30.000 für den Vorsitzenden
     
  • EUR 25.000 für die Stellvertreter 
     
  • EUR 20.000 für die Mitglieder 
     
  • EUR 14.000 für den Vorsitzenden eines Ausschusses 
     
  • EUR 12.000 für den Stellvertreter eines Ausschusses 
     
  • EUR 10.000 für die Mitglieder eines Ausschusses 
     
  • Ferner wird ein Sitzungsgeld von EUR 400/Sitzung ausbezahlt. 

Der Aufsichtsrat nimmt nicht an Aktienoptionsplänen teil.

OMV Aktiengesellschaft versichert Aufsichtsratsmitglieder, Vorstände, Geschäftsführer und leitende Angestellte der OMV Aktiengesellschaft selbst und ihrer voll konsolidierten Gesellschaften in dieser Eigenschaft gegen Schadenersatzansprüche aus ihrer persönlichen zivilrechtlichen Haftung und gegen die Kosten von Zivilverfahren, die wegen solcher Ansprüche gegen sie geführt werden. Die Versicherung umfasst nicht vorsätzliche, betrügerische oder unredliche Handlungen dieser Personen.

Im Jahr 2004 genehmigte die Hauptversammlung den Abschluss einer D&O Versicherung für den Aufsichtsrat der OMV Aktiengesellschaft und nahm eine Bestimmung in die Satzung auf, wodurch der Vorstand ermächtigt wird, für den Aufsichtsrat eine D&O Versicherung abzuschließen. Den Abschluss einer solchen Versicherung zu Gunsten des Vorstands der OMV Aktiengesellschaft hat der Aufsichtsrat zu genehmigen.

Für den Fall von Interessenkonflikten bestehen in der OMV klare Regelungen:

  • Aufsichtsratsmitglieder dürfen keine Organfunktionen in anderen Gesellschaften wahrnehmen, die mit OMV im Wettbewerb stehen.
     
  • Die Gewährung von Krediten der OMV an Aufsichtsratsmitglieder ist grundsätzlich untersagt.
     
  • Verträge der OMV mit Aufsichtsratsmitgliedern oder mit Unternehmen, an denen ein Aufsichtsratsmitglied ein erhebliches wirtschaftliches Interesse hat, bedürfen der Zustimmung des Aufsichtsrats.
     
  • Alle Interessenkonflikte sind dem Vorsitzenden des Aufsichtsrats unverzüglich offen zu legen.