Kontakt
OMV Webseiten
en | de
OMV Webseiten
OMV Websites
OMV www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Tschech. Rep. www.omv.cz Deutschland www.omv.de Ungarn www.omv.hu Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.rs Slowenien www.omv.si Slowakei www.omv.sk Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr
OMV Gas Websites
OMV Gas www.omv-gas.com
OMV Petrom Websites
OMV Petrom www.omvpetrom.com
Schließen

Community Relations und Entwicklung

Community Relations

Community Relations und die Entwicklung der Gesellschaft ist ein strategischer Geschäftsaspekt, der von grundlegender Bedeutung für einen reibungslosen Betrieb ist. Der Kontakt mit den Anrainergemeinden ist Teil unseres Geschäftsalltags. Wir setzen alles daran, ein unterstützender Nachbar zu sein, indem wir Projekte zur sozioökonomischen Entwicklung dieser Gemeinden entwickeln. So kann OMV die Akzeptanz seiner Geschäftsaktivitäten steigern und sicherstellen, dass soziale Risiken berücksichtigt werden. Zudem können anhand der identifizierten Bedürfnisse entsprechende Projekte gestaltet und umgesetzt werden.

Community- Beschwerdesystem

Unsere Geschäftstätigkeit wirkt sich auf die Anrainergemeinden aus und weckt unter den Menschen vor Ort gewisse Erwartungen. Die Auswirkungen können positiv (Schaffung von Arbeitsplätzen, wachsender Markt für lokale Lieferantinnen und Lieferanten von Waren und Dienstleistungen), aber auch negativ sein (Staub, Emissionen, Landnutzung, Beeinträchtigung der Privatsphäre, Erzeugung einer Kultur der Abhängigkeit).

2016 war die Einführung des Community-Beschwerdesystems im Geschäftsbereich Upstream vollständig abgeschlossen. Mit dem neuen Beschwerdesystem verfügt OMV über einen konsistenten Ansatz für die Annahme, die Erfassung und die Beseitigung der Ursachen von Beschwerden. Die OMV ist bemüht die Anforderungen von GRI und IPIECA zu erfüllen. Im Laufe des Jahres wurden an keinem unserer Standorte signifikantepotenzielle oder tatsächliche negative Auswirkungen auf die Anrainergemeinden vor Ort gemeldet.

Community- Projekte

OMV leistet einen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung der Anrainergemeinden (Communities), in denen OMV Betriebsstandorte hat, und führt weiterhin Community-Relations-Projekte durch. Wir haben 2016 Chancen kreiert, Arbeitsplätze geschaffen, ortsansässige Unternehmen gestärkt sowie Ausbildung und Schulung gefördert. Unsere Bemühungen konzentrieren sich auf die Bereitstellung von nachhaltigen Gemeinschaftsprojekten, um eine langfristige Kontinuität zu gewährleisten. Community-Projekte werden in einem Beratungsprozess gemeinsam mit Stakeholdern vor Ort wie lokalen Behörden, lokalen Gemeinden usw. festgelegt und geplant.

Wir wählen unsere Partnerinnen und Partner anhand ihrer Expertise und ihrer Kenntnis des Gebiets aus, in dem wir das Projekt umsetzen wollen. Wir haben uns auf höher qualifizierende Fach- und Berufsausbildungen sowie auf die Entwicklung unternehmerischer Fähigkeiten (besonders für Frauen) in unseren Anrainergemeinden konzentriert. Wir haben mehr als 3.700 Menschen in unseren Anrainergemeinden durch Bildungs- und Weiterbildungsmaßnahmen unterstützt, um ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen. Darüber hinaus profitierten letztes Jahr knapp 27.000 Personen von unseren mehr als 90 Community-Relations- und Entwicklungsprojekten in den Ländern, in denen wir tätig sind.